Baby und beistellbettchen

Hallo mein baby akzeptiert das beistellbett leider garnicht und ich habe echt bammel das er nie in seinem eigenen bett schlafen wird. Es ist sehr ungemütlich den er zappelt und strampelt soo viel das keiner mehr bei uns im ehebett richtig zur ruhe kommt. Mir macht diese Situation echt zu schaffen. Man kann ihn tagsüber mal für ein paa minuten ins beistellbettchen legen und er schaut und lacht bischen .. dan mag er aber iwan wieder raus. Könnte es sein das er es bald akzeptiert? Wenn er zumindest schon mal kurz darin liegen kann zb wenn ich kurz duschen gehe ? Früher wollte er nichtmal kurz dadrin sein.

1

Hallo Jasmin.G,

du schreibst nicht, wie alt dein Kind ist, die meisten Kinder brauchen gerade in den ersten Wochen/ Monaten den Körperkontakt. Da hilft nur immer wieder probieren. Vielleicht hilft ein getragenes Shirt von dir und das Bett etwas gemütlicher machen.
Bei Schüben, Krankheiten, Zahnen usw kann das Beistellbett wieder zu weit weg von den Eltern sein.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen