17.Ssw Unterleibschmerzen einseitig rechts

Hallo,

Ich bin neu hier, und mit meinem ersten Baby schwanger (16+2) . Leider habe ich keine Hebamme, und hoffe hier eine ungefähre Antwort zu bekommen. Ich hab schon einige male diese Unterleibschmerzen gehabt in der Ss, mal mehr mal weniger nehme auf Anraten der Gyn Magnesium ein. Nun habe ich seit gestern Nacht einseitige Unterleibschmerzen die bis zum Becken und zur Leiste ziehen. Der Schmerz ist anhaltend, der ist nicht unerträglich aber sehr unangenehm, fühlt sich auch gleichzeitig etwas ähnlich an wie der Schmerz während des Eisprungs. Sind das die Mutterbänder oder evtl. Ein Wachsschub? Möchte nicht immer zugleich in Panik verfallen!

1

Hallo😊 kann dir leider nicht sagen was ist aber habe diese "schmerzen" ebenfalls seit der 15ssw. Jedoch nicht den ganzen tag lang sondern sie kommen und gehen wieder.
Und sind eher wie mensschmerzen.
Ich nehme femibion 2 und ich denke ich werde zusätzlich noch Magnesium nehmen.

Mir hilft da immer die Wärme vielleicht wäre das auch was für dich.

Alles Gute❤️

2

Hallo ☺️, danke für deine Antwort! Ich war bei einer Klinik und laut Dr. ist gott sei dank alles gut. Scheinbar sind das einfach nur Dehnungsschmerzen.. die sind echt manchmal so Stark und Unangenehm das man es einfach nicht zuordnen kann! Aber das mit der Wärme werde ich auch probieren.. nehme jetzt 2x 300mg Magnesium am Tag ein ☹️. Soll helfen laut Gyn. Hoffe 😁

Top Diskussionen anzeigen