Andere Konsistenz Muttermilchstuhl

Hallo liebe Frau Weigert,

meine Tochter 5 Wochen hat von Beginn an Probleme mit dem Stuhlgang und Blähungen. Sie presst wenn sie muss immer den Schließmuskel zusammen anstelle locker zu lassen.

Sie hatte jetzt wieder einmal 3 Tage keinen Stuhlgang, das letzte mal Donnerstag als der Osteopath ihr den Darmbereich vom Sigma unter der Beckenschaufel aktivierte, sah sehr brachial aus.

Die Konsistenz war immer hellgelb mit Stücken heute war er recht dunkel, okerfarben und breiig und roch auch nicht wie sonst säuerlich sondern war übelriechend.

Kann es an der längeren Verweildauer im Darm liegen so dass der Stuhl gährt ? Darf sich die Konsistenz von Muttermilchstuhl ändern? Kann ich der kleine Maus irgendwie noch helfen um ihr den Stuhlgang zu erleichtern? Und kann der Osteopath statt positiv zu wirken etwas verschlimmern?

Vielen lieben Dank im voraus und liebe Grüße

1

Hallo tinisunshine,

der Stuhlgang kann sich je nach Darmreifungsphase verändern. Es kann durch die Osteopath gelöst worden sein. Du solltest es beobachten, vermutlich normalisiert es sich von allein.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen