Wie genau ist die SSW, Zeugungsdatum, Entbindungstermin durch SSL Ultraschall?

Hallo :-)

Ich bin momentan in der 11. Schwangerschaftswoche und wollte erkundigen, wie genau die ersten Ultraschall-Untersuchungen sind?

Eigentlich sagt man ja, dass die Berechnungen in den ersten 12 SSW am zuverlässigsten sind, weil Embryos in diesem Trimester relativ gleich schnell wachsen - aber ich bin jetzt ziemlich verwirrt, weil bisher bei jeder Untersuchung etwas anderes herauskam..

Also bei mir ist es so, dass meine Schwangerschaft am 19.04. bei 6+2 festgestellt wurde mit deutlichem Herzschlag und einer SSL von 0.56 cm. Bei dieser Untersuchung hieß es, dass das Zeugungsdatum vermutlich der 20.03. war (GV hatte ich allerdings am 21.03. und von GV bis Befruchtung/Zeugung und Einnistung dauert es ja eigentlich noch ein paar Tage) und der Entbindungstermin wurde auf den 11.12. berechnet.

Dann bei der zweiten Untersuchung, die nur 9 Tage später am 28.04., stattfand, wurde die SSW auf 8+1 mit einer SSL von 1.70 cm hochgestuft und die Ärztin meinte als ich verwundert nachfragte, dass der 21.03. als Zeugung zu spät sei (da hatte ich GV) und das neue Zeugungsdatum wäre um den 15.03. herum (in den Tagen davor hatte ich irgendwann auch GV) und der neue Entbindungstermin der 07.12. Als ich beim Blutabnehmen die Schwester gefragt habe, woran solche Unterschiede bezüglich der SSW liegen können, meinte sie, dass das aktuellere (also die Untersuchung vom 28.04.) die genaueren Angaben sind, weil man den Embryo da schon detaillierter erkennen kann.

Bei der letzten Untersuchung wiederum, die am 10.05. war, hätte ich bei 9+6 sein müssen, auf dem Ultraschallbild steht jedoch SSW 9+5 und der Entbindungstermin bei 08.12. Die Größe des Embryos war da 28.85 mm, also ca. 2,8/2,9 cm. Als ich gefragt habe, ob das Baby nun SSW-gerecht entwickelt ist, meinte die Ärztin zwar, dass so alles passt aber unsicher bin ich trotzdem..

Meine Frage ist nun nämlich, wie genau die Frauenärztin den 21.03. (Tag des GV) als Zeugungstag ausschließen kann und warum bisher bei jeder Ultraschalluntersuchung andere SSW und Entbindungstermine festgehalten wurden?

Danke im Voraus und liebe Grüße!

1

Hallo interraciallove,

erstmal muss ich sagen, dass man nicht exakt sagen kann, wann genau der Entbindungstermin ist. Und das Kind wird sich mit ziemlicher Sicherheit nicht daran halten. Daher sind Schwankungen um 1-3 Tage nicht der Rede wert.
Das beim zweiten Ultraschall gesetzte Datum ist genauer, da der Embryo besser darstellbar war.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen