Überall Kratzen

Hallo, mein kleiner ist jetzt zehn Monate alt. Er kratzt sich an den Beinen sobald man ihm die Strumpfhose auszieht beim Wickeln. Dann ziehe ich ihm immer Socken drüber. Als er keiner war hat er sich extrem am Kopf gekrazt bis zum Blut und krusigen Wunden da waren aber Fäustlinge noch in Ordnung jetzt geht es nicht mehr da er schon sehr mobil ist und ihn die Fäustlinge stören würden. Das hat aber nachgelassen da hat er sich gekrazt weil es wirklich gejuckt hat. Je älter er wird desto schlimmer wird es mit dem Kratzen an Möbeln, Wänden usw er macht es überall wo es geht. Jetzt mein Hauptproblem er reißt sich so extrem die Nägel ein weil die natürlich trotzdem noch dünn sind und er sie umknickt beim Kratzen. Manchmal so extrem dass das Nagelbett blutet und ich nicht weiß wie ich das " beheben" kann ohne das er hängen bleibt und sich den Nagel komplett rausreisst. Ich denke er mag dieses Kratz Geräusch wenn ich mich mal kratze dann wird er immer ganz Ohr und schaut dann immer interessiert. Wenn er zb an der Couch krazt und ich sage er soll aufhören dann grinst er und krazt noch schneller und mehr. So langsam bin ich ratlos.

1

Hallo Valentina,

das ist ja eine interessante Angewohnheit, die dein Kind hat. Ist er denn völlig unbeeindruckt von dem blutigen Nagelbetten?
So richtig kann man dagegen nichts tun,außer die Nägel so kurz zu halten, das es schwerer wird sie zu verletzen.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen