Nach mehrmaliger Cytotecanwendung immer noch Gewebereste, bitte um Hilfe

Hallo,

ich weiss leider nicht mehr weiter.
Ich bin Mutter zweier Kinder und wurde dieses Jahr im September schwanger.
Diesmal dachte ich mache ich die erste Untersuchung einfach ein wenig später, da man sonst sowieso nicht so viel gesehen hätte. Ich vereinbarte einen Termin Mitte September, da wäre ich schon in der 9ssw gewesen.
Dort angekommen, schaute der Arzt überhaupt nicht zufrieden und musste mir leider die Diagnose missed abort mitteilen. Das Herzchen schlug leider nicht. Dieser Arzt hatte mir mitgeteilt, dass eine Ausschabung unumgänglich sei, mir ging das alles irgendwie viel zu schnell und ich ging ins Krankenhaus um die Ausschabung zu besprechen. Dort angekomen teilte sie mir mit, dass es in der 6ssw aufgehört hatte zu wachsen. Mir bliebe auch die Möglichkeit es mit Cytotec zu probieren, das tat ich dann auch. Die Tabletten wirkten, die Frucht inklusive Fruchthöhle kam unbeschadet raus, ich dachte ich hätte es geschafft. Bei der Nachkontrolle wurde mir mitgeteilt, dass immer noch jede Menge Reste da seien, nochmal cytoctec genommen werden müsste, es kam wieder Blut und Kloagel, zur Kontrolle...Leider immer noch Reste drin.
Die gleiche Prozedur von vorne, diesmal kam nichts mehr.
Bei der Kontrolle immer noch Reste, HCG liegt bei 89, wir warten bis zu r Regel, trotzdem wöchentliche Kontrolle mit Blutentnahme.
Ende November liegt der HCG nur noch bei 12, die Reste aber unverändert. Ein paar Tage später bekomme ich eine Blutung, ich denke das war meine erste Regelblutung, sie war sehr stark, es kamen viele Blutkloagel raus, nach zehn Tagen ist die Blutung weg, nochmal zur Nachkontrolle, die Reste in der Gebärmutter immer noch unverändert. DIe Ärztin macht nicht mehr mit, ich soll zur Ausschabung, ich bin so enttäuscht, nach solch einer langen Prozedur hat es nichts gebracht.
Was ich nicht verstehe.....
Wie kann ich eine Regelblutung bekommen, obwohl ich noch Reste in der Gebärmutter habe?
Wie kann der HCG so niedrig sein, wenn es Schwangerschaftsreste sind?
Muss ich mir Sorgen machen, das es was Ernstes ist?
Hätte ich nicht schon längst eine Entzündung gehabt, wenn es Reste wären?
Ist eine Ausschabung unumgänglich?
Gibt es noch andere Dinge als Cytotec die dabei helfen können?
Warum lösen sich die Reste nicht? ca. 1,5 cm groß...

Ich danke Ihnen für Ihre Antwort und Ihre Mühe.

LG
Sky

1

keine Ahnung wie diese blöden Links da rein gekommen sind....Sorry.

2

Hallo Sky,

es tut mir sehr leid, dass du so eine schwere Zeit durchmachen musst.
Leider kann es in sehr seltenen Fällen dazu kommen, dass Gewebe in der Gebärmutterwand verwachsen ist, dass sie es nicht loswerden kann. Dieser Rest kann viel Ärger machen, also Infektionen oder die Zellen können sich verändern. Es sollte also tatsächlich ausgeschabt werden.

Alles Gute
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen