Induzierte Laktation

Hallo,
Ich habe bereits 2 leibliche Kinder gestillt, davon eines 7 Monate lang „Pumogestillt“ vor 4 Jahren. Nun möchte ich gerne unser bevorstehendes Pflegekind stillen.

Im Internet konnte ich lesen, wie eine Frau (ohne leibliche Kinder) es geschafft hat den Milchfluss anzuregen mit Pumpen und Domperidon 3x täglich 10mg. Leider ist das Medikament nun rezeptpflichtig...

Haben Sie mir eine Empfehlung wie ich es aufbauen könnte? Gerne mit Unterstützung eines Medikamentes.

Liebe Grüße

1

Hallo Jeannine.l,

das wichtigste ist die Nachfrage, also Pumpen oder anlegen. Für weitere Strategien solltest du dir eine Stillberaterin oder Hebamme vor Ort suchen.

Alles Gute
Hebamme Sarah

2

Ich habe versucht mit meiner Hebamme weiter zu kommen aber sie meinte, dass sie den Fall nie hatte und mir keinen Rat geben kann. Auch die Kolleginnen kennen diesen Fall nicht.

3

Vielleicht hilft das Buch: Stillen eines Adoptivkindes und Relaktation“ von Elizabeth Hormann

Top Diskussionen anzeigen