Zu hoher BMI

Hallo liebe Sarah,
Ich war heute mit meiner Tochter (10 Monate) zur U6. Meine Tochter kam damals mit 4285g auf die Welt (ich hatte keinen Schwangerschaftsdiabetes). Heute zeigte die Waage nun 12kg an und es wurde eine Länge von 76cm gemessen. Laut meiner Kinderärztin ist der BMI viel zu hoch und wir sollen unsere Tochter nun auf Diät setzen. Ich musste sie leider mit 7 Wochen abstillen, seitdem bekommt sie Pre nach Bedarf. Mittlerweile auch Brei
Unser Essensplan ist so:
5-6 Uhr 240ml Pre
8.30 Uhr 160g Müsli mit Frucht
11.30/12.00 Uhr 190g Gemüse-Fleisch-Brei, ca 90g Obstbrei
15.00 Uhr 190g GOB
18.00 Uhr 150g Abendbrei
19.15/19.30 Uhr 200-240ml Pre

Nun sehe ich ein, dass die Pre am Abend eventuell nicht sein muss. Aber ich kann doch nicht nur halbe Gläser zu den Mahlzeiten geben!?

Sie hat vor 1 Woche anfangen zu laufen. Seitdem ist sie den ganzen Tag unterwegs.
Mein Mann war selbst sehr kräftig bis zu seiner Pubertät. Auch ich war ein sehr kräftiges Neugeborenen.
Soll ich meiner Tochter das Essen verbieten.?
Gibt es andere Methoden um den BMI wieder auf Normale Perzentilen zu bekommen.?

Liebe Grüße!!

1

Hallo KartoffelJulia,

deine Tochter soll nicht hungern. Und nun mit der Bewegung verbraucht die mehr Kalorien, dass heißt also es kann sein, dass sie eventuell etwas abnimmt.
Ihr als Eltern solltet schauen, ob es versteckte Zuckerquellen gibt, im Brei zB. Dann könntest du mehr Gemüse weniger Obst anbieten.
Und was man machen kann, die Pre zu reduzieren bzw. mit mehr Wasser zu strecken oder mit ungesüßten Tee oder Wasser zu tauschen.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen