Essen und schlafen

Hallo Sarah,

mein Baby ist jetzt genau 4 Mobate. Wir legen sie abends ca. Gegen 19.30 ins Beistellbett und gehen später ins Bett. Das hat die letzten 2-3 Wochen wirklich super geklappt. Meistens ist es ohnehin so, das sie ab ca 17.30 Uhr hundemüde ist und im Laufstall oder Hochstuhl einschläft.
Seit ein paar Tagen schreit sie abends richtig extrem, schon beim Schlafanzug anziehen auf der Wickelkommode. Selbst das Abendritual Schlaflied bringt nichts.
Außerdem trinkt sie schlechter, lässt sich dabei schnell ablenken und wirbelt den Kopf hin und her.
Mir ist auch aufgefallen, dass ihre Bäckchen hin und wieder gerötet sind, Temperatur ist aber normal.
Ich mache mir auch Sorgen um ihre Gewichtsenrwicklung, die stagniert bei 5,6 KG und einer Größe von 65 cm.

Hast du einige Tipps bezüglich Flässchen und Schlafen gehen.


Außerdem würde mich interessieren, ob du Tipps zu einer Krabbelunterlage hast. Wir haben hier harte Fliesen und ich bin der Meinung, dass die Krabbeldecke nicht reicht. Viele empfehlen mir Puzzlematten, aber ich höre immer wieder, dass die schädlich sind......

1

Hallo caetsch20,

die Kinder verändern sich ständig und somit auch ihr Verhalten bzw. ihre Bedürfnisse. Da ihr Schlaf -und Essverhalten verändert sind, gehe ich von einem Entwicklungsschub aus. Sie brauch vermutlich gerade mehr Einschlafbegleitung und evtl ist sie auch zu müde und muss früher schlafen.
Ich denke ein Teppich oder Decke reichen, wenn sie sich erstmal bewegt, ist sie eh überall unterwegs und nicht mehr auf Decken oder Matten.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen