Stress und Streit in der Schwangerschaft

Hallo Sarah,
Ich bin in der 10 Ssw und wohne derzeit noch bei meinen Eltern. Mein Freund und ich möchten in ein paar Monaten zusammen ziehen, jedoch möchten wir erst noch ein bisschen sparen. Es ist leider so, dass mich das Zusammenleben mit meiner Mutter stresst. Das war aber schon immer so. Sie meint es oft nur gut, jedoch hat sie sich über Jahrzehnte angewöhnt 5 mal das selbe zu sagen/fragen und auch 5 mal von mir eine Antwort zu erwarten. Sie hört und versteht es wenn ich ihr beim ersten Mal die Antwort gebe, jedoch braucht sie irgendwie 4 mal die Bestätigung. Auch gibt es oft andere Dinge wo wir aneinander geraten zB habe ich heute morgen Krümel auf den Boden fallen lassen und anstatt dass sie mich einfach bittet diese eben aufzufegen, schreit sie rum als hätte ich den Fernseher eingeschlagen. Natürlich platzt mir dann irgendwann der Kragen und ich schreie sie auch an.

Diese Probleme bestehen schon seit meiner Kindheit und wurden oft angesprochen und auch meine Schwester hat oft Streit mit ihr deswegen. Ich halte es für unmöglich das sich das ändern wird. Ich mache mir nur Sorgen um das Baby wenn ca 2-3 mal die Woche Streit ausbricht? Es sind zwar nur belanglose Dinge aber trotzdem sehr nervig und ich rege mich auf. Man liest ja immer das Stress nicht gut ist während der Ss. Die Wochenenden verbringe ich zum Glück mit meinem Freund sodass ich Ruhe habe.
Vielen Dank für deine Meinung

1

Hallo luckygirl10,

es ist natürlich für die Schwangere nicht schön, wenn sie in einem angespannten Umfeld lebt. Es muss sich aber nicht zwangsläufig körperlich auf die Schwangerschaft auswirken.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen