Muttermund

Hallo,
Ich habe eine Frage zum Muttermund. Und zwar müsste ich jetzt eigentlich in meinen fruchtbaren Tagen sein. Morgen oder übermorgen müsste laut Rechnung eigentlich mein Eisprung sein. Meine letzte Periode war. 12.7.20. am 3.6. hatte ich eine AS die Blutung hielt bis 16.6.20. Ich nehme Mönchspfeffer da ich Milch in der Brust habe nicht viel aber sie ist da.

Ich habe bereits 2 gesunde Kinder 10 und 13 Jahre.

Nun habe ich festgestellt das mein Muttermund aber nach wie vor tief sitzt er ist gut tastbar und auch der Zervixschleim ist eher cremig. (Ich wasch mir vorher immer die Hände)
Kann man anhand des MuMu immer feststellen wann die fruchtbaren Tage sind oder kann dies auch Mal abweichen? Rutscht er wirklich immer hoch? Oder haben sich meine fruchtbaren Tage verschoben das sie jetzt vlt noch gar nicht sind?

Letzte Woche war der MuMu Mal weit oben kaum tastbar für mich aber das wäre ja eigentlich viel zu früh gewesen.

Ich danke ihnen für ihre Antwort.

LG Bruno 20

1

Hallo Bruno20,

im Normalfall kann man es am Gebärmutterhals erkennen, durch die AS kann es auch zu einem frühreren Eisprung gekommen sein. Oder es ist noch komplett durcheinander, ich würde den nächsten Zyklus nochmal beobachten.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen