Kopf auf Seite drehen

Liebe Sarah,

erst Mal vielen Dank für deine Hilfe immer. :)

Ist es okay wenn ich bei meinem Sohn (7 Wochen alt) den Kopf im Schlaf vorsichtig auf die andere Seite drehen? Er hat nämlich eine Lieblingsseite. Wir waren auch schon beim Osteopath. Und es ist auch besser geworden. Aber trotzdem schläft er viel auf der rechten Seite. Wenn er im Tiefschlaf ist, Versuche ich jetzt öfters seinen Kopf vorsichtig auf die Seite zu drehen. Dann lässt er ihn auch meistens für eine Weile so liegen. Das ist doch nicht schädlich oder?

Und er schläft mittlerweile nachts 6/7 Stunden. Da ist ein wecken doch nicht nötig wenn er tagsüber genug trinkt. Ich gebe ihm die Beba supreme. Und er trinkt tagsüber gut 900 ml. Oder soll ich ihn nachts wecken wegen der Gefahr von sids?

Liebe Grüße

1

Hallo Autor,

du musst ihn nicht wecken, er kommt wenn er etwas braucht und das ist ok.
Es ist nicht schlimm, wenn du den Kopf vorsichtig drehst. Meist schlafen die Kinder mit dem Gesicht zur Mutter oder in den Raum hin, wenn das bei deinem Sohn auch so ist, könnte es auch schon helfen, ihn einfach um zu drehen, als im Beistellbett mit den Füßen nach oben oder das Bett auf die andere Bettseite stellen.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen