Abendritual Probleme

Hallo Sarah,
meine kleine ist bald 11 Monate alt und wir haben ein Problem beim Einschlafritual und das schon eine ganze Weile.
Wir machen seit sie 6 Monate ist das gleiche Ritual abends. Das sieht so aus.
Um 18 uhr ca geht der Papa mit ihr in ihr zimmer und macht sie bett fertig mit ihrer spieluhr.
Eigentlich wird dann noch ein buch angeguckt und etwas gekuschelt.
Im Schlafzimmer bekommt sie auf dem arm ihre letzte Flasche und wird dann wach in ihr bett gelegt. Dann wird ihr lied gesungen und ihre hand gehalten. Meistens schläft sie dann schnell ein.

Seid einiger zeit ist sie abends sooo müde und maulig das das umziehen und alles sehr schnell gehen muss weil sie die ganze zeit nur schreit. Es ist überhaupt nicht entspannt für sie.

Zuerst habe ich gedacht das sie zu müde ist abends da sie auch ihr Nachmittagsschläfchen nicht mehr macht. Aber es hat sich nicht geändert.
Nun meine frage. Machen wir was falsch? Was können wir ändern? Wir möchten doch das sie noch entspannt vorm schlafen gehen. Vielleicht im anderen zimmer fertig machen?

Eher können wir es leider nicht machen da der papa erst um 17 uhr nach hause kommt und dann gegessen wird.

Vielleicht hast du ja n Tip oder ne Idee!!

Vielen dank

1

Hallo summergirl2009,

es klingt aber tatsächlich so, als wäre es zu spät für sie.
Vielleicht kannst du sie schon vorher umziehen und dann wird mit Spieluhr gekuschelt und dann Flasche und ins Bett. Und wenn ihr merkt, dass sie soweit ist, kommt das Buch wieder dazu.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen