Keine hebamme

Hallo

Ich werde für das Wochenbett leider keine Hebamme haben.
Es ist unser 1. Kind.
Nun steigt die Panik in mir auf.
Was ist wenn was passiert?
Wir können 1 mal die Woche in eine hebammen Praxis fahren.
Besser wie nichts.
Trotzdem fühle ich mich unwohl.

Unsere 1. Hebamme hat uns einfach sitzen lassen. Und jetzt findet man Natürlich keine mehr die Zeit hat.

Schafft man es auch so?
Ich möchte gerne einfach ein wenig beruhigt sein und Die Schwangerschaft endlich mal genießen.

1

Warum sollte man es nicht schaffen ?🤔(ernst gemeinte Frage ) was sind den deine Bedenken was passieren könnte / was sind deine genauen Sorgen ? Habe vor kurzem (fast 9 Wochen) unser drittes Wunder bekommen und bei keinen der drei in der Schwangerschaft und danach eine Hebamme gehabt 🤷‍♀️

2

Naja man weiß ja nie was man für geburtsverletzungen hat.
Okay die kann der Frauenarzt auch kontrollieren.

Dann das das Kind nicht genug trinkt dadurch nicht genug zunimmt, das es Probleme mit dem stillen gibt.
Es sind eigentlich nur Kleinigkeiten vielleicht.
Aber auch von Bekannten und Co. Bekommt man jetzt schon gesagt.. Wie ihr habt keine hebamme? Das geht doch garnicht. Ihr müsst eine haben....
Das verunsichert einen sehr.

3

Hallo storch20,

natürlich schafft ihr es ohne Hebamme. Es wird an manchen Stellen etwas unbequemer, zB musst du wenn du etwas bemerkst zum Arzt, anstatt das jemand zuhause drauf guckt. Für das Stillen könntest du schauen, ob eine Stillberaterin bei euch in der Nähe ist, falls es dort Probleme gibt. Fragen und Unsicherheiten solltest du dann sammeln um sie in der Hebammenpraxis besprechen zu können, dort wird man dein Kind auch wiegen. Vielleicht hast du ja auch eine erfahrene Mutter in deiner Familie oder Freundeskreis, die dir bei bestimmten Dingen helfen kann.
Lass dich nicht verunsichern und hör auf dein Bauchgefühl, dann wird das alles schon!

Alles Gute
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen