Rückenlage 35.SSW

Hallo!

Ich frage mich, ob mein Baby unterversorgt ist, wenn ich auf dem Rücken liege, auch, wenn ich dabei keinerlei Probleme habe.

Ich leider weder unter Herzrasen noch Übelkeit o.ä.
Manchmal bin ich dann etwas kurzatmig, aber dann setze ich mich etwas aufrechte und es geht besser.

Ich frage, weil die Schwester in der Arztpraxis beim CTG darauf bestanden hat, dass ich mich auf die Linke Seite lege, da es sonst meinem Kind nicht gut gehen könnte.

Danke und Gruß emi

1

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

2

Das ist mir durchaus klar! Ich kenne das Vena-Carva-Syndrom.

Ich habe keine Schwierigkeiten in Rückenlage.
Dein Kommentar beantwortet meine Frage daher überhaupt nicht!

3

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

weitere Kommentare laden
6

Hallo emi98,

solange du keine Beschwerden hast, ist ein Kind versorgt. In Rückenlage Ist die Versorgung nicht so optimal wie seitlich, daher werden die besseren CTGs seitlich geschrieben. Du gehst auch der Kurzatmigkeit aus dem Weg, wenn du in Rückenlage leicht den Oberkörper erhöhst.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen