Einschlafen im eigenen Bett

Hallo,

Unser Sohn ist jetzt 8 1/2 Monate alt. Tagsüber schläft er nur auf einem, sobald man ihn ablegen möchte, wacht er auf und weint fürchterlich.
Auch Abends ist das Schlafen gehen ein Problem. Er schläft nur auf dem Arm ein. Wenn wir ihn wach in sein Bett legen und dabei bleiben weint er ebenfalls fürchterlich. Bisher konnten wir ihn, wenn er dann geschlafen hat, in sein Bett legen. Das klappt aktuell auch eher schlecht als recht. Nach spätestens einer Stunde wacht er wieder auf und weint und lässt sich nicht beruhigen, bis wir ihn raus nehmen.

Hast du Tipps, wie wir ihn an sein Bett "gewöhnen" können? Oder was wir anders machen können?

Hallo happy781,

das ist für sein Alter nicht unnormal. Inzwischen registrieren die Kinder auch, wenn sie woanders aufwachen, als sie eingeschlafen sind. Am besten wäre es, wenn einer von euch sich zum einschlafen neben ihn legen könnte, damit man ihn nicht mehr bewegen muss.

Grüße
Hebamme Sarah

Hallo Sarah,

Wir haben deinen Tipp probiert, das hat überhaupt nicht geklappt. Sobald wir Ihn ins Bett gelegt hatten, hat er furchtbar angefangen zu weinen. Nach ca. 3 Minuten haben wir es nicht mehr ausgehalten und haben ihn raus genommen, er hat dann 20 Minuten geschriehen, bis er endlich auf dem Arm eingeschlafen ist.

Wie sollen wir weiter machen?

Hallo happy781,

ihr könntet es in eurem Bett versuchen, ob das besser funktioniert.
Falls es aber daran liegt, dass er Bewegung oder andere Reize zum runter kommen und einschlafen braucht, wird das hinlegen schwierig bleiben. Ich würde da eine individuelle Schlafberatung empfehlen.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen