GESTATIONSDIABETES Kolostrummassage gegen Hypoglykämie postpartal

Hallo! Bin ab morgen in der 37.ssw, seit ca 1 wo muss ich insulin spritzen, bin aber soweit gut eingestellt.
Aufgrund meinem Gestationsdiabetes habe ich vor, eine Kolostrummassage zu machen, um dies dann zur geburt mitzunehmen... Ist das sinnvoll bzw soll ich das machen und wenn ja wenn ich 1-2x täglich massiere, wie lang kann das dauern, bis da mal ein tropfen kommt?
Lg Daniela

Hallo Daniela,

wann und ob etwas kommt ist unterschiedlich. Aber jeder einzelne Tropfen zählt. Da die Milch aber nur 2-3Tage im Kühlschrank haltbar ist, solltest du nicht zu früh damit anfangen.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen