Plazenta praevia.

Hallo - ich befinde mich in der 25ssw ( 24+2)
Bei mir wurde in der 16ssw Plazenta praevia festgestellt.
Mein Gyn äußert sich sehr zurückhaltend zu dem Thema, ich darf keinen Sex haben, kein Sport auch kein Walken oder so. Damit es nicht zu Blutung kommt.
Ich fühle mich aber dennoch schlecht aufgeklärt, um welche Form handelt es sich?
Mein Frauenarzt sagt wir sprechen erst in der 35 ssw über die Geburt und den Verlauf, bis dahin kann sich noch alles ändern sagt er.

Ein Kaiserschnitt würde er auch erst in der 39ssw machen.
Es ist meine 4te Ss, bei den anderen drei Kindern hatte ich das nicht.

Können Sie mich ein bisschen aufklären?

Schöne Grüße.

Hallo mamavonbaldvier,

es gibt verschiedene Arten der Plazenta Praevia:
Totales ( komplett über Muttermund)
Partiales ( verdeckt teilweise den Muttermund)
Marginales (liegt am Muttermund und berührt ihn)
Außerdem gibt es noch die tiefsitzende Plazenta, sie berührt den Muttermund nicht.

Durch das Wachstum der Gebärmutter kann sich die Lage der Plazenta bis zu einer bestimmten Woche (ca 26-28SSW).

Nur bei der tiefsitzenden und manchen marginales Plazenten kann man es spontan versuchen, ansonsten wird ein geplanter Kaiserschnitt gemacht.

Die Gefahr besteht in einer Blutung, da die Plazenta blutet, verliert nicht nur die Mutter sondern auch das Kind Blutvolumen. Daher muss man immer ins Krankenhaus bei solch einer Blutung.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen