Vorsorge bei Hebamme

Hallo,

ich würde bei meiner Gyn gerne nur die 3 US Untersuchungen machen lassen und der Rest bei der Hebamme. Meine Hebamme hat mir schon berichtet, dass das bei der Ärztin schwierig werden kann.
Daher meine Frage, was sind die besten Argumente, um die Gyn von meinem Plan zu überzeugen und kann sie die weitere Behandlung ablehnen?

Ist mein 1.Kind.
Danke im voraus.

Hallo familienglueck2020,

rechtlich gesehen darf dein Frauenarzt sich dem nicht entgegen stellen. Es gibt aber tatsächlich Fälle, wo die Weiterbehandlung dann verweigert wurde. Es ist dein Recht Indiz bist eine mündige Frau, mehr Argumente brauchst du eigentlich nicht.
Es sind auch nicht alle Ärzte dagegen, viele sind auch sehr offen.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen