Trinken

Guten Tag!
Meine Tocher ist fast 7 Monate alt! Wir haben sehr große Probleme beim Flasche trinken! Wenn sie die Flasche sieht dann freut sie sich und man glaubt das sie Hunger hat! Sie saugt dann ein paar Schluck und lässt dann die Flasche los! Mit viel Spielerei und Ablenkung schaffen wie meistens die Flasche leer zu trinken! (max 160 ml oft auch weniger! Beikost bekommt sie keine, da sie die auch verweigert! Jedes Flascherl ist ein Theater! Wir haben alles ausprobiert von anderen Flascherl bis hin zur Milchumstellung! Sie bekommt jetzt Alfamino weil die Kiä meinte es könnte an Blähungen liegen! Ich denke nicjt das es an der Milch lag! Seit 3 Wochen ist der Stuhl auch oft flüssiger! Festeren Inhalt hab ich schon länger nicht gesehen! Sie hatte auch einen feuerroten Popo! Was kann das sein? Wir haben diese Probleme bei der Flasche schon seit Wochen! Gewicht wurde kontrolliert und passt auch! Aber ich mache mir trotzdem Sorgen dass etwas nicht stimmt! Mir graut es vor jeder Fütterung! Können Sie mir helfen?

Grüsse
Michi

Hallo Michi,

den Teufelskreis gilt es zu durchbrechen, denn dein Kind hat wahrscheinlich genau wie du Horror vor den Mahlzeiten. Ich würde erstmal den Druck rausnehmen. Wenn Sie normalgewichtig ist, warten bis sie Hunger hat und sie dann mal ohne Zwang mit der Flasche hantieren lassen. Falls sie schon einigermaßen sitzen kann, könnte man auch über feste Nahrung also Breifrei nachdenken, vielleicht mag sie das ja mehr.

Der Rote Po kann ein Ausdruck des Stresses sein, aber auch Zähne, Wachstumsschub oder ähnliches.

Alles Gute
Hebamme Sarah

sie hat schon mal eine mahlzeit ausgelssen und dann nach 5 std getrunken! da war es ganz gleich

nachts schläft sie durch von 21:45 bis 5:30
da muss sie doch einen richtigen hunger in der früh haben
oder?

weitere 3 Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen