Vitamin D Mangel - Vigantoletten und Femibion zusammen einnehmbar?

Hallo,

aufgrund einer Schilddrüsenunterfunktion wurde auch mein Vitamin D Wert getestet. Dieser liegt bei 7.7 ng/ml. Die Endokrinologin empfiehlt, ich solle täglich Vigantoletten 1000 IE nehmen, um den Mangel zu substituieren. Ich nehme aber von Haus aus (bin in der 23. SSW) Femibion 2, wo ja bereits 20 ug Vitamin D enthalten sind. Sollte ich zusätzlich die Vigantoletten nehmen, oder kann das schaden?

Meine Frauenärztin erreiche ich erst im neuen Jahr wieder und meine Hebamme ist ebenfalls im Urlaub. Daher erhoffe ich mir hier einen Rat. Danke vielmals!

Liebe Grüße!

1

Liebe hasimaus01,

ich vermute, dass du es kombinieren kannst bitte dich aber es ärztlich abklären zu lassen. Eine Dosierungsempfehlung ist definitv Arztsache. Nimm bis zum Gespräch nur die Vigantoletten.

VG Claudia

2

Vielen lieben Dank für die Antwort!

3

Hallo!

Bei deinem unterirdischen Wert brauchst Du ein Rezept über Dekristol 20.000 IE zum Anfang als Stoßtherapie und dann als Erhaltungstherapie die auch bei gutem Mittelwert um die 60 nicht wieder abgesetzt sondern nur mit größerem Einnahmeabstand weiter eingenommen werden.

Mit 1.000 IE pro Tag erreichst Du überhaupt nichts.

LG netty

4

Hallo Netty,

danke für deine Antwort! Die Endokrinologin hatte mir empfohlen 1000 IE Vigantoletten zu nehmen, um den Mangel zu substituieren. Ich kenne mich nicht aus, hätte das ja auch nie herausgefunden, wenn die Endokrinologin die Blutuntersuchung nicht gemacht hätte.

Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen