Starkes Schwitzen und unangenehmer Scheidengeruch

Hallo,

ich habe folgendes Problem: ich bin Mama eines kleinen Jungen und stille aktuell noch so 5-6 mal und 1-2 nachts.

Seit der Geburt vor 11 Monaten schwitze ich wirklich sehr stark und mittlerweile riecht es auch sehr unangenehm. Auch der Scheidengeruch wird immer stärker. Es riecht nicht fischig sonder er säuerlich. Sorry dafür

Ich war bereits bei meiner FA und die meinte es ist alles i.O. Und es liegt noch immer an den Hormonen.

Aber das muss sich doch irgendwann auch mal bessern, oder?

Hoffe Sie haben vllt einen Tipp für mich oder evtl gibt es noch andere Mamas mit diesem Problem?!

Danke vorab!

1

Liebe nita86,

als Hebamme habe ich keine Erklärung dazu. Aus persönlicher Erfahrung würde ich möglichst oft basische Bäder machen. Wenn ein Vollbad nicht klappt, dann wenigstens ein Fußbad. Am besten täglich. Als Deo würde ich Haushaltsnatron oder auch das Basensalz (pulverisiert, also ohne große Kristalle) in Kokosöl einrühren (zu gleichen Teilen) und dies auftragen. Da riecht dann nichts mehr unangenehm. Um die Hormone auszugleichen kannst du Frauenmanteltee trinken.

Alles Liebe
Claudia

Top Diskussionen anzeigen