Schlafprobleme

Seit mein Sohn auf der Welt ist hat er probleme mit dem Einschlafen was ich eigentlich garnicht schlimm fand!
Er wurde müde und ich habe in getragen bis er eingeschlafen ist und dann in sein Bettchen gelegt Nachts habe ich Ihn gestillt zu dem Zwitpunkt noch

Abgestillt hab ich mir ca 5 Monaten!

Er bekommt seit er 4 1/2 Monate alt ist Brei und isst sehrgut

Seit ca 4 Wochen ist es schwer ihn ins Bett zu bringen
Beim Tragen Schreit er

leg ich ihn ins bett schreit er

kuscheln ich mit ihm bei uns im bett schreit er

egal was wir machen

ich habe das gefühl er möchte nicht einschlafen und nachts kommt er 3-5 mal und möchte immer ein fläschchen mit 180 ml milch er ist jetzt 8 Monate alt und ich weis nicht mehr weiter

Mache ich was falsch ?

Woran könnte das liegen ?

1

Liebe jess123,

kann es sein, dass du den Zeitpunkt verpasst wenn er müde wird? Manchmal reagieren Kinder so, wenn sie zu müde sind.

Ansonsten würde ich nun "hart" bleiben. Bringe ihn mit dem üblichen Ritual (habt ihr eines?) zu Bett und setze dich zu ihm. Er soll nicht alleine weinen, aber es ist okay nicht getragen zu werden. Das ist meine Meinung. Wenn du eine andere hast, dann passe deinen Weg daran an. Ich habe es bei meinen Jungs so gehandhabt.
Zur Milch: trinkt dein Sohn am Tag genug? Isst er ausreichend? Falls ja, dann biete ihm nachts Wasser und ggf. ein bis zweimal Milch an. Viele werden auch sagen, dass ein Kind ab sechs Monaten anchts gar nichts mehr braucht. Das kannst du natürlich auch so handhaben, aber ich finde das zu viel auf einmal verlangt. Eines nach dem anderen. Erst einmal in Liebe einschlafen und Vertrauen haben, dass es so okay ist. Dann lernen, dass man es auch wagen kann durchzuschlafen und Mama und Papa dann immer noch da sind.

Gebe euch Zeit.

Alles Liebe
Claudia

Top Diskussionen anzeigen