WJ Reizbarkeit

Hallo zusammen,
Kennt noch jemand die verflixte Reizbarkeit?
Wie bekommt Ihr das hin?
Viele Grüße von der inzwischen 50- jährigen mabri🤭😄

Hallo

oh ja, das kenne ich auch! Ich muss mich arg zusammen nehmen so manches Mal.

Richtig hinbekommen tu ich das auch nicht wirklich, bin dann ganz schön kratzbürstig, aber ich denke mir, was raus muss, muss raus ;-) Begeistert ist meine Familie davon nicht gerade. Und ich merke, dass mir das Zusammennehmen im neutralen Umfeld besser gelingt als in der Familie.

Ich hoffe, dass sich das legt sich, aber ich muss sagen, dass meine Familie trotz Nichtbegeisterung darüber sehr verständnisvoll reagiert...


LG

Vielen Dank für Deine offene ehrliche Antwort.Du bist auch die einzige, die geantwortet hat.
Gibt es evtl. Ein Forum oder eine Gruppe der Wechseljahre?

Viele Grüße Mabri

Hallo,

keine Ursache!

Forum oder Gruppe weiß ich nicht.


LG - und lass Dich nicht unterkriegen!

weiteren Kommentar laden

Ich habe Deinen Beitrag gerade erst gelesen, weil Wechseljahre für mich kein Thema waren. Aber eine meiner Nichten ist gerade mitten drin und ging wegen jeder Kleinigkeit hoch wie das HB-Männchen.
Was ihr hilft, ist Nordic Walking, da rennt sie fast täglich durch die Wälder und dieses Mittel hier, (hab sie gerade extra gefragt)
https://www.pascoe.de/produkte/detail/pasconal-nerventropfen.html
Den Versuch wäre es vielleicht wert? Es ist bei ihr wirklich wesentlich besser geworden.
Oder Du sprichst mal mit Deinem Hausarzt oder Frauenarzt drüber, es gibt sicher noch mehr Mittel, die helfen können. LG Moni

Hallo,
ich hatte ich mit Schlaflosigkeit, Müdigkeit, extremen Stimmungsschwankungen, Lethargie zu kämpfen. Meine Tochter hat immer gesagt, ich sei so griesgrämig. Meine Frauenärztin meinte, ich wäre eigentlich zu jung für Wechseljahre (46) und hat mich erstmal wg. Kontrolle meiner (bekannten) Schilddrüsenunterfunktion zur Hausärztin geschickt. Schilddrüse war okay, aber es wurde Bluthochdruck und eine depressive Episode diagnostiziert. Hab nun Blutdrucksenker und Johanniskraut verordnet bekommen.
Das Johanniskraut (Laif 900) nehme ich jetzt den 3. Monat und es wirkt bei mir wahre Wunder. Ich bin nun endlich wieder einigermaßen ausgeglichen und fühle mich wieder wohl. Und das Töchterlein und der Mann haben ihre (überwiegend) gut gelaunte Mutter und Frau zurück.

Achso, vergessen: in den Wechseljahren bin ich sehr wohl schon mit 46. Meine Eierstöcke haben den Dienst quittiert, Eizellreserve erschöpft, und meine FÄ meinte nun letzte Woche, dass wohl nicht mehr mit einer Periode zu rechnen sei.

Vielen, lieben Dank euch allen für Eure Antworten.
Werde manches ausprobieren und hoffe noch das Richtige zu finden🤔😁🙋🏻‍♀️
Viele Grüße Mabri

Top Diskussionen anzeigen