Wie das Leben gestalten, nachdem die Kinder aus dem Haus sind?

Hallo!

Meine Tochter ist 16 und fängt im August eine Ausbildung an. Sie lernt 3,5 Jahre. Nach Ausbildungsende wird sie bestimmt ausziehen.
Und da mir gerade langweilig, überlege ich, was ich dann machen werde.

Vermutlich werde ich mehr arbeiten gehen. Auf jeden Fall, lasse ich mir vorrangig Spätschichten geben. Ich mag die Frühschichten nicht und mache sie nur damit ich bei meiner Tochter sein kann.

Ich werde die Wohnung umgestalten. Das Kinderzimmer wird Wohnzimmer und ich habe wieder ein Schlafzimmer.

Und ich spiele mit dem Gedanken, mir einen Hund zuzulegen.

Habt ihr euch schonmal Gedanken, über die Zeit nach den Kindern, gemacht?

LG Yvi

Wow, 5 Kinder? Im Wechseldienst? Ehrenamt? Hund? und noch ein Hobby mit Mann?

Das hört sich für mich nach gaaaaanz viel Management an.

Du hast meinen Respekt.

LG Uta

Ich weiß, das ist OT, aber lese ich richtig, dass ihr zwei Zimmer habt?
Mein Kind ist erst vier, aber ich denke immer mal daran, ob es wohl okay ist, immer in einer 2 Zimmer Wohnung zu wohnen 😬

Das einzige was mir klar ist, ist, dass ich dann wieder mein eigenes Zimmer will. :-)
Den Rest lasse ich auf mich zukommen.

Kommt ein Freund nicht in Frage? Das kann man nicht heraus lesen.
Mir fielen auch alleine viele Dinge ein. Reisen, bummeln, lesen, vielleicht einem Chor beitreten, Kaffee trinken gehen, Haustiere, ehrenamtliche Tätigkeit. Da fällt einem doch viel ein.

Einfach mal die Ruhe genießen und ein Hobby suchen.

Top Diskussionen anzeigen