Unregelmäßige Regel oder Schwanger?

Liebe Mitwechslerinnen,

Die Wechseljahre fangen bei mir gerade an, meine Regel wird zunehmend unregelmäßiger - soweit so normal. Etwas unregelmäßig war es bei mir schon immer, zwischen 22 und 34 Tagen war alles drin und „normal“. Aber diesmal sind es schon an die 40 Tage ....

Woher weiß ich, das sich meine Tage verzögern, weil eben nicht mehr regelmäßig ein Eisprung stattfindet - und nicht, weil doch noch eine Schwangerschaft eingetreten ist?

Diesmal habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht, um sicher zu gehen. Aber ich kann doch jetzt nicht jedesmal wenn’s länger dauert einen Test machen?

Wie macht ihr das - seid ihr euch so sicher, das eure Verhütung funktioniert, das ihr da grundsätzlich unbesorgt seid?

Meine Apothekerin - 56 - nimmt immer noch die Pille, und hat keine Ahnung, ob sie überhaupt noch eine braucht oder nicht. Aber ich verhüte seit Jahren nicht mehr mit Pille, und will das auch nicht mehr - Pille wird auch für Frauen über 40 aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr empfohlen. Und ich werde bald 49 ...

Wie verhütest du denn, wenn ich fragen darf? Grundsätzlich sollte man seinem Verhütungsmittel der ersten Wahl schon vertrauen. Sonst wird man ja verrückt.

sich mit dem Verhütungsmittel sicher fühlen ist ja eine subjektive Sache.

Ich habe schon einige Verhütungsmittel verwendet - Pille habe ich dabei subjektiv als das unsicherste Verhütungsmittel empfunden, und ist, wie gesagt, eigentlich nichts mehr für die ältere Dame. Mit der Kupferspirale habe ich mich sehr sicher gefühlt, kann ich aber wegen Myomen nicht mehr nutzen. Der Nuva-Ring hat massive depressive Schübe ausgelöst - insofern möchte ich auch keine Experimente mit Hormonspritze oder Pflaster eingehen.

Jetzt verhüten wir mit Kondom - nur ist mein Partner nicht immer während des gesamten Akts „standfest“, so das ein Kondom nicht immer sicher sitzt, deswegen verknüpfen wir das ganze mit Coitus interruptus und Oralsex :-) Fühlt sich eigentlich sicher an - nur möchte ich eigentlich lieber ganz genau wissen, das da nichts Kleines im Anmarsch ist ...

Ich habe seit Dezember die Kupferspirale und fühle mich noch nicht zu 100 Prozent sicher. Mit der Pille allerdings hatte ich mich sehr sicher gefühlt.
Was ihr da praktiziert mit CI, das wäre für mich auch zu unsicher.

weitere 2 Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen