"Allgemeine" Zyklusunterstützung

Hallo :-)
Auf der Suche nach verschiedenen Mitteln zum unterstützen des Zyklus bin ich auf viele verschiedene Sachen gestoßen und werde daraus nicht so recht schlau.
Zu meinem Zyklus: mein eisprung rückt immer weiter nach hinten (anfangs zt 15, mittlerweile zt 28) und meine gelbkörperphase beträgt 12-13 Tage. Wir sind im 6.üz und hatten im letzten Zyklus eine frühe Fehlgeburt.

Nun suche ich ein Mittel welches unterstützend wirkt. Sowohl bei der eireifung/eisprung als auch bei der gelbkörperphase.
Laut Fa sieht aber alles in Ordnung aus (ultraschall), lediglich meine leberwerte sind etwas erhöht.

Im Internet habe ich gelesen dass phyto l hilfreich sein soll. Allerdings steht dort auch noch etwas von der Kombination mit sepia und nux vomica als "Vorbereitung" auf die Mittel.
Was könnten Sie dort empfehlen bzw wie ist ihre Meinung dazu?
LG heuleeule

1

Liebe Heuleule,

Nux Vomica, die Brechnuss wird als Mittel zur Ausleitung nach langjähriger Pilleneinnahme, u.a. eingesetzt. Es ist das Mittel für die Entgiftung des Körpers, was eine wichtige Grundlage in der Kinderwunschhilfe darstellt.
Sepia, die Tinte des Tunfisches ist ein großes homöopathisches Frauenmittel. Es wird nach einer ausführlichen Anamnese des Therapeuten oft in hohen Potenzen verschrieben, wo es als Konstitutionsmittel auch passt.
Hilfreich wäre sicher Phyto L ein homöopathisches Mittel aus Chelidonium majus Dil. D 5,
Silybum marianum Dil. D 5 ,Vitex agnus-castus Dil. D 5.
Zum einen hat das Mittel die Aufgabe die Ausleitungsorgane, Leber und Nieren zu stärken und die Hypophyse, die Steuerzentrale der Hormone anzuregen.
Phyto L ist ein gutes homöopathisches Präparat, dassden Menstruationszyklus harmonisiert.
Außerdem kann ich die Fruchtbarkeitsmassage als vorbereitende Therapie empfehlen.
Unter der Therapeutenliste anbei findest Du sicher eine Therapeutin in Deiner Region.http://www.die-fruchtbarkeitsmassage.de/therapeutinnen

Herzliche Grüße Susanne Ludwig-Melewski

Top Diskussionen anzeigen