Ständiges Ziehen im Unterleib nah ES - kann Clomifen der Grund sein?

Das ist mein erster Clomifen Zyklus. Habe es von ZT 5-9 genommen. Habe sonst auch Eisprünge. Da es aber seit 2,5 Jahren nicht klappt versuchen wir mal mit Clomifen zu unterszützen.

Hatte an ZT 11 zwei Follikel mit einer Größe von ca 17 mm. An ZT 13 haben wir dann mit Pregnyl ausgelöst und zwei Tage später hab ich mit Utrogestan 2x3 täglich angefangen. Nun bin ich ES + 5 und habe seit ES ein ständiges Ziehen bzw Druck im Unterleib besonders auf der rechten Seite wo die Follikel waren.

Muss ich mir Sorgen machen oder ist es einfach ein Zeichen dass sich was tut?

Danke für Ihre Antwort.

Hallo,
wahrscheinlich haben Sie einfach einen "besonders fetten" Gelbkörper. Das wäre ja hormonell gut!
Peet

Top Diskussionen anzeigen