Wirkung von Progestan auf Zyklus - absetzten oder nicht?

Hallo Dr. Peet und Team,

ich habe zwei Fragen.

Bei mir wurde eine leichte Gelbkörperhormonschwäche festgestellt. Seit November 2015 verschreibt mir meine Frauenärztin Progesteron (2 Kaspeln vaginal abends ab ES). Mein Zyklus beträgt immer 30 bis 31 Tage. Durch das Progesteron ist nun der Eisprung öfters schon am 8 Tag gewesen (verifiziert durch Ultraschall und OvuStäbchen) - anfangs war der Zyklus auch kürzer (27 Tage). Jetzt ist mein Zyklus wieder wie immer, der ES erfolgt aber schon an Tag 11 oder 12. Ich nehme das Progestan immer bis zur Periode, die von alleine einsetzt.

Nach einer Messung des Labors meines Frauenarztes vor ca. 2 Monaten anhand meiner Blutwerte ist mein Progestron jetzt optimal eingestellt.

Nun war ich jetzt zum ersten Mal in einer KiWu-Klinik und dort wurde mir gesagt, dass es es bei meiner Zykluslänge unmöglich sei, am 8 Tag einen Eisprung zu haben, dass Progestan den Zyklus nicht verändern könne und dass ich nun das Progestan absetzten soll, um zu sehen, wie die Werte normler Weise wären.

Nun meine Fragen:
1. Sind die Aussagen der Klinik korrekt? Hat Progesteron keinen Einfluss auf den Zyklusverlauf?
2. Ich hatte anhand von Zervix-Schleim und Zwischenblutungen das Gefühl, dass mein Körper einige Monate gebraucht hat, um mit dem Progestan klar zu kommen und habe Angst, dass ein Absetzten jetzt wieder alles durcheinander bringt.
Soll ich nun absetzten oder nicht?

Vielen Dank für Ihren Rat/Ihre Meinung - mir ist klar, dass keine Ferndiagnose gestellt werden kann - ich möchte nur eine weitere Meinung von jemandem, der sich damit auskennt.

Ihnen einen schönen Tag und freundliche Grüße

Hallo,
verstehe ich richtig? Sie haben durchgehend Progesteron genommen? Das ist nicht besonders sinnvoll. AB dem Eisprung für ca 14 Tage bis zum Test ist richtig!.
Durch das Prog. kann sich die Blutung mal verzögern und ggf mal der kommende Zyklus MAL etwas anders als sonst verlaufen.
Peet

Hallo,

nein; wie ich schrieb: 2 Kaspeln vaginal abends ab ES.

Also je Zyklus ab Eisprung bis zur Periode.

Was halten Sie denn vom Absetzten?
Danke

Top Diskussionen anzeigen