Chacen bzw Statistik IUI vs. GvnP

Hallo liebes Experten-Team,

diese Frage beschäftigt mich schon länger. Warum sagt man dass die Chancen bei einer IUI (bei guten Voraussetzungen, gutes SG) auch nur bei ca. 20-25 & Prozent liegen, also nicht höher sind, wie bei "normalen" Geschlechtsverkehr pro Zyklus????

Wenn diese Angabe darauf beruht, dass es mit IVF/ICSI verglichen wird, verstehe ich es. Aber wenn man IUI vs GV verlgeicht, müssten doch die Chancen zumindest etwas höher sein, da die Spermien ja nicht so einen weiten Weg zurück legen müssen, speziell Aufbereitet werden und man zb. durch die Stimulation in der Regel zwei bis drei Eier produziert hat.

Warum also nur 20-25 %???

Vielen Dank im Voraus.

Hallo,
die von Ihnen angeführten Zahlen sind nicht ganz richtig - abhängig vom Alter der Frau liegt die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit pro Zyklus bei normalem Verkehr unter 10% - bei Frauen unter 30 Jahren bei 6-7%, mit 35 Jahren bei 5,5% und mit 40 Jahren bei 3,7%. Wenn man nun noch ein auffälliges Spermiogramm oder Zyklusstörungen der Frau hat, landet man ganz schnell bei unter 5%. Mit einer richtig indizierten Inseminationsbehandlung hat man (nach Stimulation) eine ca. 15%ige Wahrscheinlichkeit für das Eintreten einer Schwangerschaft. Nur die künstliche Befruchtung mittels IVF oder ICSI erreicht pro Versuch höhere Wahrscheinlichkeiten, diese sind natürlich aber individuell sehr verschieden - abhängig von der Dauer des Kinderwunsches, dem Alter der Partner und den Ursachen des unerfüllten Kinderwunsches. Welche Therapie für Sie in Frage kommt, sollten Sie daher mit dem behandelnden Arzt ganz ausführlich und auf Sie zugeschnitten besprechen.
Viel Erfolg,
Glaser (Team Dr. Peet)

Top Diskussionen anzeigen