Bisher keine Einnistung, Stress negativen Faktor?

Hallo. Kurz zu mir: 35jahre,angeblich bei mir alles o.k. bin aber auf Spendersamen angewiesen. In den letzten 2 jahren 4 donogene iui. Alle negativ. (Unterschiedliche spender)Feb 2016 1.IVF mit spendersamen. (14 eizellen, 6 befruchtet, einen 4zeller an tag 2 zurück bekommen 4 auf eis)-negativ. 1.kryo April 2016 zwei 4zeller super qualität- wieder negativ. Hatte zusätzlich akupunktur in diesem Versuch. Habe einen stressigen Job als Krankenschwester und kann schlecht abschalten. Hat stress negativen Einfluss auf die Einnistung ? Sollte ich mich ab TF krank schreiben? Wie stehn Sie zur Krankschreibung ? Nie eine Einnistung- alles noch im Normalbereich? Oder was sollte ich vielleicht untersuchen lassen? Danke im vorraus.

1

Hallo,
nach letztlich 1 IVF und 1 Kryotransfer ohne Erfolg muß man noch keine "große diagnostische Mühle" anwerfen.

Auch der Stress ist sicher ein Faktor, aber nicht einer, der allbestimmend ist.
Eine Krankschreibung kann erwogen werden, z.B. einige Tage um den Transfer herum.
Peet

Top Diskussionen anzeigen