Eingeschränktes Spermiogramm

Sehr geehrtes Expertenteam,

ich wüsste gerne Ihre Meinung zu folgendem Spermiogramm und welche Maßnahme sie empfehlen würden, wenn das 2. SG das Ergebnis des 1. bestätigt.

Karenzzeit: 2,5 Tage
Volumen: 0,8ml
Gesamtzahl: 46.4 Mio
Konzentration: 58 Mio/ml
Motilität a+b: 26% < 32%
prog. Motilität a: 12%
nicht prog. Motilität b: 14%
ortsständ. Motilität c: 14%
normale Formen: 2% < 4%
Bisher haben wir in einer KiWu-Praxis zwei Meinungen dazu gehört. Wir haben bereits ein Kind auf natürlichem Wege bekommen. Mein Mann nimmt jetzt fertilsan und wir warten das 2.SG ab. Wir lassen uns noch bis Herbst 2016 Zeit und würden dann den Weg einer künstliche Befruchtung gehen.

Vielen Dank vorab und freundliche Grüße!

Hallo,
eine Empfehlung ohne Kennntnis der Daten der Frau ist nur einseitig-aber bitte:
Die Motilität ist eingeschränkt. Es kann prinzipielll zur Spontankonzeption reichen. Kommt es nicht dazu, solllte per Spermienaufbereitung geprüft werden, ob die Motilität deutlich besser wird. Dann kann IUI oder IVF durchgeführt werden.
Peet

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Die Mobilität a nach Aufbereitung beträgt 90%.

Meine Hormonwerte sind bis auf den AMH-Wert (0,57) im Normbereich. Eisprung findet regelmäßig statt, es sind auch ausreichend Antralfollikel vorhanden.

Ich bin 34, mein Mann 37 Jahre.

Top Diskussionen anzeigen