Chancen bei ICSI und Diabetes

Hallo!

Ich habe insulinpflichtigen Typ2-Diabetes, im vergangen Jahr hatte ich einen HbA1C rund um 6,4%. Ich bin 36 Jahre alt, meine Zyklen sind regelmäßig, ich habe normale Eisprünge. Durch die schlechte Spermienqualität meines Mannes kommt nur eine ICSI in Frage.

Wie stehen die Chancen, dass ich nicht nur schwanger werde, sondern eine Schwangerschaft auch austragen kann? Und wie ist es mit dem Risiko einer Behinderung des Kindes?

Ist es überhaupt möglich und ratsam eine ICSI anzustreben trotz Diabetes? Oder hätte das negtive Auswirkungen?

Danke und viele Grüße

Hallo,
die Therapie ist höchst wahrscheinlich genauso möglich wie ohnen Diabetes. Werden Sie schwanger muß gut auf Sie aufgepasst werden, ein Diabetesspezialist muss sich mit Ihrem Gyn. kümmern.
Peet

Top Diskussionen anzeigen