meine Tochter hat einen älteren Freund

Hallo ihr Lieben!
Ich weiß nicht genau ob das hierher gehört, aber ich muss mir das von der Seele schreiben.
ich habe eine Tochter aus 1. Ehe, die 23 ist. Für sie war es sehr schwer als ihr Vater starb (als sie 13 war) und ich vor 5 Jahren einen neuen Mann kennen lernte,ihn heiratete und mit ihm auch noch 2 Söhne bekommen habe. Im Januar ist sie dann zum studieren nach Berlin gezogen. Am Wochenende habe ich sie besucht und sie hat mir von ihrem neuen Freund ( ihr erster richtiger) vorgeschwärmt.

als sie ihn mir dann am Sonntag morgen vorstellen wollte, habe ich beinahe einen Herzschlag bekommen, als ich den deutlich älteren Mann in der Küche sitzen sah. Er ist 43! Sehr nett, sehr gepflegt, und hätte meine beste Freundin mir ihn als neuen Mann vorgestellt, wäre ich begeistert oder sogar neidisch gewesen. aber der Mann für meine Tochter? ich dachte die verschaukeln mich. sie ist für ihr alter noch sehr kindlich und was Männer angeht.. vielleicht verwirrt?? ich frage mich nun ob das an dem frühen Tod ihres Vaters liegt??
ich weiß das sie erwachsen ist aber als Mutter mache ich mir dennoch sorgen. ein mann der nur 2 Jahre jünger ist als ich selbst, der mit meiner Tochter nicht nur Händchen hält ist

für mich ehrlich gesagt mehr als ein gewöhnungsbedürftiger Gedanke...

1

freu dich für sie, gönn ihn ihr, du kannst es nicht änder

lässt du dir anmerken, dass er dir nicht "passt" wird sie sich von DIR abwenden und nicht von IHM

was sind heute schon 20 Jahre Unterschied - mein Mann ist 15 Jahre älter als ich
und wir sind schon seit 27 Jahren zusammen

2

Hab mit 15 meinen heutigen Mann nach hause gebracht. Er war damals 27. Meine Mutter hat geschluckt. Heute freut sie sich, denn er ist ein toller Mann und Vater.

3

Hallo,

deinen ersten Schreck verstehe ich, aber letztendlich kannst du die Qualität einer Beziehung nicht am Alter messen. Wenn deine Tochter mit ihm glücklich ist, dann gönne es ihr und entspanne dich. Was das "Wieso, Weshalb und Warum?" angeht, darauf wirst du nie eine zuverlässige Antwort bekommen. Wer soll dir das denn beantworten? Du selbst schreibst, dass er sehr gepflegt und nett ist ... Also ist doch alles gut. Gib den beiden eine Chance ...

Jeder Mann, den dir deine Tochter vorstellen würde, würde mit ihr mehr als nur Händchen halten ;-) ...

4

Ja die eigene vorstellung für das eigene kind sind manchmal so abweichend von der realität. Es kann was mit dem tod des vaters zu tun haben, ändert aber nichts an der entscheidung deiner tochter. Vielleicht holt sie sich etwas, wonach sie sich auch sehnt. Ist doch schön, wenn er dann noch vorbildlich ist und nur das alter stört. Es gibt schlimmere partner. Gewalt, drogen, lügen etc wäre doch viel schlimmer. Mom ist er doch ein netter älterer mann....mach dir keine gedanken und freu dich einfach, dass es deiner rtochter gut geht. So beziehungen können auch enden.

5

Hallo,

mein Ding wäre so ein Altersabstand nie gewesen.

Aber Deine Tochter ist erwachsen, ihr Partner auch, also solltest Du es so akzeptieren.

GLG

6

Wo ist das Problem? :-)
Ich habe im gleichen Alter meinen jetzigen Mann kennen gelernt, nahezu gleicher Altersunterschied. Heute sind wir verheiratet und erwarten unser erstes Kind.

Sei doch froh, er steht sicher gut im Leben, ist vernünftig und kein Fähnchen im Wind - wie die meisten 23 Jahre alten Jungs ;-)

7

Liebe Anittta,

sicher ist der Altersunterschied im ersten Moment ein Schock, er konfrontiert Dich knallhart mit der Tatsache, dass Deine Tochter eine erwachsene Frau ist und kein Kind mehr. Das verstehe ich nur zu gut.

So wie du erzählst, ist er nett und in Ordnung, und vor allem geht es Deiner Tochter richtig gut mit ihm. Das ist das Wichtigste. Nur das zählt.

Egal wie hoch der Altersunterschied ist und was die psychologischen Beweggründe Deiner Tochter sind, sie ist glücklich und das ist das Wichtigste. Freue Dich mit ihr, sie ist erwachsen und macht ihre eigenen Lebens- und Liebeserfahrungen...#herzlich

Herzliche Grüße
Anja

Top Diskussionen anzeigen