Wie lange starke Nachwehen nach KS???

Hallo,

Ich habe heute beim vierten und letzten Kind einem Kaiserschnitt bekommen... Es ist mein erster... Ich habe vorher Zwillinge spontan geboren.

Über den Tropf bekam ich etwas für die Gebärmutter, damit sie sich besser zusammen zieht. Ich stille auch.

Nur die Schmerzen bei den Nachwehen sind echt heftig.

Wie lange bleibt das so???

Lg Liss

Ich glaube, das ist bei jeder frau anders. Habe 3 kinder, alle ks und hab so gut wie gar nix gemerkt. Hier und da mal ein ziehen, aber ob das nachwehen oder sonst was waren, weiß ich nicht. Hatte auch kaum andere probleme danach. N bisschen kreislauf beim ersten aufstehen vielleicht. Wünsche dir eine gute besserung und eine wundervolle zeit mit deiner familie.

Also ich habe ca 1,5 Wochen starke Nachwehen gehabt. War übrigens mein 2. Bei dem ersten habe ich gar nix gemerkt.
Hoffe, dass du bald Ruhe hast.

Lg cherry89 :)

Hi
hatte schon 2 KS. Beim 2. waren die Nachwehen heftig.Ging aber 4-5 Tage dann war das Schlummste rum. So früh wie möglich aufstehen das hilft.
Alles Gute

Hallo.
Habe meine Tochter vor 3 Jahren, nachmittags gegen 15 Uhr mit KS entbunden.
Nachwehen fingen abends an und gingen bis zum nächsten Morgen.
Das fiese daran waren echt der Bauchschnitt vom KS. Hat ja eh schon alles gezwickt und weh getan und genau da hat man dann auch noch nachwehen.
Herzlichen Glückwunsch noch und ich hoffe du hast es bald überstanden.

LG Bea

Danke dir... Naja das schlimmste ist vorbei. Der KS war wirklich ein Horror für mich. Ich hab trotz Zähne zusammen beißen ewig auf die Beine gebraucht. Ohne neben Mann der ständig geholfen hat und sich um uns gekümmert hätte, hätte es sicher noch länger gedauert. Er hat am Tag des KS sogar zwei mal die Binden gewechselt. Muss kein schöner Anblick gewesen sein. Es war einfach schlimm für mich, wie ein Häufchen elend...

Mittlerweile kann ich viel alleine, aber teilweise auch nicht. Der KS ist eine Woche her und ich fühle mich zwar so besser, aber die Schmerzen und Einschränkungen sind schon sehr groß. Habe ja nun vier Kinder.

Die Narbe ist sehr groß geworden, da mein Kleiner an der Plazenta fest hin in quer und nicht raus konnte. Die op dauerte ewig.

Und nun kämpfe ich zwar nicht mehr mit den Nachwehen, aber der Wochenfluss will nicht so laufen und ich fühle mich oft grippig... Meist hilft nur eine ibo.

Die Rückenschmerzen sind das schlimmste, sie wollen nicht weg gehen.

Naja genug gejammert. Es hilft nicht, da muss ich nun durch.

Glg und danke

Top Diskussionen anzeigen