6 Wochen nach KS wieder starke, frische Blutung. Mach mir Sorgen.

Hallo,

Ich hatte vor mittlerweile acht Wochen einen Kaiserschnitt. Nach fünfeinhalb Wochen waren meine Blutungen weg. Zwei, drei Tage später bekam ich starke, frische Blutungen, die bis heute, sprich seit zwei Wochen andauern. Meine FÄ hat mir die Pille für einen Monat verschrieben, da eine Zyste festgestellt wurde. Die Blutung sollte lt. ihrer Aussage nach einer Woche weniger werden. Dem ist aber nicht so. Was kann es sein? Tatsächlich von der Zyste? Wiederkehrender Wochenfluss? Ich bitte um Rat.

LG
Naddel00

Hallo Naddel,

ich denke, das ist die erste Regelblutung nach der Geburt, also kein Grund zur Sorge.
Natürlich kann die Zyste die Blutungen verstärken, das ändert aber nichts daran, dass Sie mit der Pille Sie jetzt beginnen sollten.

Hallo Naddel,

ich denke, das ist die erste Regelblutung nach der Geburt, also kein Grund zur Sorge.
Natürlich kann die Zyste die Blutungen verstärken, das ändert aber nichts daran, dass Sie mit der Pille Sie jetzt beginnen sollten.

Schöne Grüße
Dr.D.Masson

Hallo,
Genauso ist es bei mir auch, nach 5 Wochen kein wochenfluss mehr, dann ein paar Tage Ruhe und seitdem bin frisches, rotes Blut ohne gewebestücke, der Kaiserschnitt ist jetzt 9 Wochen her, also seit fast drei Wochen blute ich. Ich habe cliovette von meiner Ärztin bekommen aber die Blutung wird einfach nicht weniger, Fieber oder Kreislaufprobleme habe ich keine. Meine Hebamme rät zu einer Ausschabung. Was raten Sie? Soll ich noch abwarten? Wäre bei einer regelblutung nicht Schleim und Gewebe im Blut? Eine Zyste am linken Eierstock wurde bei mir auch festgestellt mit einem Durchmesser von 26mm

Top Diskussionen anzeigen