Sind eure Männer auch so geizig???

Hallo an alle....#blume

muss hier echt mal was loswerden#bla#bla und zwar geht es um meinen Mann! Er ist total geizig was das mit dem Geld ausgeben betrifft aber nur von meiner Seite!#heul
Ich darf nichts kaufen#schock ( weil wir ja nicht so viel Geld haben Hartz4+Erziehungsgeld und Kindergeld)und wenn ich mal was kaufe(für zuhause einkaufen natürlich) dann muss ich rechenschaft abgeben und dann muss ich mir tagelang sein gemäcker enhören das ich viel zu viel geld ausgeben würde!:-[

Ok ich sage ja nichts mehr habe echt schon das Einkaufsgeld auf 30€ reduziert ( was kann man denn für das Geld heut zu tage noch kaufen)!Mit dem Geld muss ich auch Pampers und für das Auto tanken! und das jeden Samstag!

Die Härte ist aber das er Geld ausgeben darf ohne etwas zu sagen und das auch nicht wenig!#kratz Er darf sich mal einen Fernseher bestelllen,mal kann er sich eine Pumpe für das Aquarium bestellen ( 50 € obwohl er eine hat)! Geht jeden Monat zum Friseur kauft sich alle 2 Monte ein paar schuhe....und noch vieles mehr!

UNd wenn ich mal etwas haben mnöchte dann heisst es warte bis zum nächsten Monat!!!!!#gruebel Ich weis nicht mehr was ich sagen und machen soll, gebe ich etwa doch zu viel Geld aus?
Wenn ich mal Geld habe dann denke ich immer erst an meine Kinder und dann an den Haushalt als letztes an mich wenn dann was übrig bleibt natürlich!#augen

WIr haben eigentlich eine glückliche ehe aber haben ständig das Problem mit dem Geld er ist so auf das Geld fixiert! Hat jemand auch das selbe Problem? Was kann ich machen?

LG Fatma

1

Haushaltsbuch führen, mit Deinen und seinen Ausgaben und Einnahmen aufgelistet, ganz simpel.

Oder ihn zum Einkaufen eine ganze Zeit lang mitnehmen. ;-)

2

Gib ihm mal einen kleinen Denkzettel!
Geh nicht mehr einkaufen. Schreibe einen Zettel, was alles benötigt wird und schicke ihn selbst los - dann sieht er mal, was Leben kostet. Männer haben oftmals kein Gefühl dafür, wie teuer der tägliche Lebensunterhalt ist.
Er erwartet doch sicherlich, daß Du ihn schön bekochst - oder? Nun koche mal nur noch das, was schon im Haus ist bzw. was er einkauft! Nach 3 Tagen Milchnudeln wird er vielleicht merken, daß das nicht so einfach ist, wie er sich das denkt. Soll er doch tanken! Dann sieht er mal, was das kostet!

3

Macht ein Haushaltsbuch, in dem alle, aber auch wirklich ALLE Ausgaben aufgelistet werden und von wem diese Ausgaben gemacht werden und wofür. Das bringt einen guten Überblick und zeigt Euch auch nötige und unnötige Ausgaben. So kriegt Ihr einen OBJEKTIVEN Überblick.
Mal sehen, was Dein Mann dann sagt ;-) Oder musst Du sparen, damit er sich seine Sachen leisten kann?
Ich meine, solange der fernseher oder die Aquariumpumpe funktionieren, ist es doch nicht nötig, sich das neueste (und evtl. teuerste) Modell zuzulegen #kratz

#herzlich muemel

4

du "darfst" etwas nicht? er behandelt dich offensichtlch wie ein kleinkind, und nicht wie seine frau. frag ihn, ob er meintm dass ihr entscheidungen gleichberechtigt treffen solltet oder nicht.

und triff dann deie entscheidung.

lösung des Problems: jeder bekommt "taschengeld" für dinge, die er zwar nicht braucht, die aber nett zu haben sind (also friseurbesuch, 5. paar schwarze stiefeletten, pumpe). über desen betrag muss niemand rechenschaft ablegen.

zunächst müsen natürlch alle fixkosten (miete strom heizung telefon versicherung usw. ) bezahlt sein.

Luise

5

30 euro?

+pampers
+tanken
??

was kaufst du ein für 30 euro?

da bleibt ja gar nichts übring

kochst du jeden tag?


mensch da beneide ich dich das das geht (gehen muss)

6

Bei uns läufts so: Das Geld geht alles auf ein gemeinsames Konto, dann gehen die Fixkosten weg, 200 Euro kommt auf die Seite für Essen, ein kleiner Betrag wird gespart und der Rest wird halbe-halbe aufgeteilt und jeder kann damit machen was er will. So gibts keinen Streit ;-)

Wobei ich mich etwas benachteiligt fühle, weil ich IMMER die Spielsachen, Möbel, Klamotten von der Kleinen bezahle.

7

also ich frage mich ehrlich wie du mit so wenig geld auskommst.

wir sind auch 4 personen und 2 katzen, mein mann ist der alleinverdiener bei uns.

wir bekommen kein erziehungsgeld.
kein hartz 4 und auch weiter nichts.


windeln sind doch schon so teuer. also wir benötigen 400-500 euro im monat für essen,windeln,putzzeug..

also alles was man so braucht.

kindergarten muß ja auch noch bezahlt werden.

also ich hätte schon längst mit meinem mann geredet.so geht das jedenfalls nicht.
er kann das geld ausgeben und du nicht. hallo gleichberechtigung.

also da kann ich nur den kopf schütteln.

lg elaine

8

Wieso mußt Du Dich überhaupt rechtfertigen? Es ist EUER Geld, nicht SEINES!

Wir haben ein gemeinsames Konto für die Haushaltsausgaben von Miete über Versicherungen bis Essen, Windeln etc. und dann hat jeder noch sein - selbstverständlich gleich hohes - Taschengeld. Ob ich mir davon nun Schuhe, Bücher oder 20 kg Konfetti kaufe ist mein Bier.

9

mal genau aufschreiben, was wer für was ausgibt! so sieht er das er das meiste geld für sich ausgibt und seinen hobby´s.

Top Diskussionen anzeigen