Was ändert sich, wenn ich heirate?

hallo Urbianer!

Ich möchte mich mit meinem Freund verheiraten, aber ich weiß nicht, was auf mich zukommt.
Die erste Frage ist, ob er meine Tochter automatisch adoptiert? Ich finde es besser, wenn er sie nicht adoptieren muss. Fällt die Unterhaltszahlung des KV weg oder muss er dennoch weiterzahlen? Es wäre nicht schön, wenn das Geld wegfällt nur weil ich einen anderen Mann heirate, der nicht der Vater ist. Es wäre meine erste Hochzeit.

danke und lg chiana

Nein, er adoptiert nicht automatisch Deine Tochter. Stell Dir mal vor, der Kindsvater würde heiraten und damit hätte seine Neue automatisch Deine Tochter adoptiert #schock#kratz Haut nicht hin.

Wie das mit dem Unterhalt ist, weiß ich leider nicht.

natürlich muß er für sein Kind weiterbezahlen,daran ändert sich nichts,er ist ja trotzdem Unterhaltspflichtig
Nur wenn dein Mann das Kind adoptieren würde, was nicht automatisch bei einer Heirat geschieht,müßte er nicht mehr bezahlen

gruß
didimimi

Hallo!

Auch wenn du es nicht glaubst, es ist genau SO...!

Meine Freundin hat 2 Kinder aus 1. Ehe, ist jetzt neu verheiratet und hat mit ihrem Mann noch ein gemeinsames Kind bekommen - trotzdem muss ihr Ex für die beiden Großen Unterhalt zahlen, sind ja seine Kinder...!!!

Gruß
M.

Den neuen Namen annehmen geht nur wenn der KV zustimmt!

nur wenn sie verheiratet waren...sie und der kv... so wie es aussieht aber nicht...als trägt ihr kind ihren namen ( hoffe ich doch )...somit brauch sie den kv nicht fragen...

Trägt das Kind den Namen des KV muss er zustimmen.

Nur bei alleinigem Sorgerecht und wenn das Kind den Namen der Mutter trägt geht es.

*überleg* hatte ich das nicht gerade geschrieben ? jedenfalls so ähnlich... und da sie noch nicht verheiratet war, wird das kind ja wohl nicht den namen des kv tragen ( obwohl manche dies tun ) ... genauso mit dem sorgerecht... dies wird sie ja wohl auch alleine haben, wenn sie nicht verheiratet war...

Naja, ich gehe immer vom gemeinsamen Sorgerecht aus da ja auch beide Elternteile an der Zeugung beteiligt waren.

Ich nicht unbedingt. Da unsere Gesellschaft sehr leichtlebig ist. Daher finde ich es realistischer das derjenige das Sorgerecht hat wo das Kind auch lebt. Alles andere kann auch zu Problemen führen. Da der andere immer informiert werden müsste bei fast allen Aktivitäten.

Dann liegts wohl daran das mein "neuer" Vater und damals alle adoptiert hatte, wir waren j aalle noch recht klein.


Aber dannist man ja echt schlau wenn man sich in der jugend ein Kind anschafft und die große Liebe dann später heiratet ;-)

Top Diskussionen anzeigen