Brauche dringend Rat zu einem Geschenk v.Schwiegermutter!!

Hatte gestern Geburtstag und meine Schwiegermuttert hat mir eine Kette geschenkt. Ich finde sie einfach scheußlich. Ist so ein langes Lederband mit nem Glasblattanhänger in Rottönen. Zum einen nicht annähernd mein Stil und zum anderen habe ich nicht ein einziges Teil im Schrank was dazu paßt denn ist ist nicht meine Farbe. Ich hasse rot+orange ;-)

Mein Mann hat es mir mitgebracht, also habe ich es Gott sei Dank nicht persönlich bekommen. Hätte echt nicht gewußt was ich hätte sagen sollen.

Ich verstehe das auch gar nicht warum sie mir sowas schenkt #kratz Sie kennt ich doch und weiß das ich wenn überhaupt NUR Ohrringe und auch nur moderen Silberschmuck trage. Die Kette ist voll öko und eher was für, sorry, Frauen über 50.:-p


Ich weiß das sie nicht billig war....umso schlimmer.
Nun sehe ich sie Sonntag und weiß gar nicht was ich sagen soll wenn sie fragt ob mir die Kette gefällt #gruebel

Trau mich nicht die Wahrheit zu sagen. Belege bewahrt sie eh nicht aus, so das sie dann auch kaum anbieten wird es umzutauschen.
Außerdem wird sie dann 100% beleidigt sein. Das sind sehr komische Leute, da muß man sich immer verstellen nur um höflich zu sein.
Was soll ich tun? Wenn ich sage es gefällt mir...bekomme ich wohl nächstes mal wieder so nen Fehlkauf und wenn ich die Wahrheit sage, ist sie beleidigt. Toll. :-(

1

Hallo,

sag doch einfach, die Kette ist nett, aber leider hast du gar nichts passendes zum Anziehen dazu und dass du das sehr schade findest, weil es ja auch sicher sehr teuer war!

Schlag ihr vor, dass nächste Mal doch einfach nachzufragen!

LG

Ariane

2

Hihihi....dann schenkt sie mir sicher noch nen orange-roten Wollpulli...dann habe ich ja was ;-)

3

Hm.... dann sag ihr ehrlich, dass das eigentlich nicht sein Stil ist, dass du weißt, dass sie sich Mühe gegeben hat beim Aussuchen und dass du es daher um so trauriger findest, dass es dir eben nicht so gefällt.

:-)

4

Hmm ... ich würde wahrscheinlich höflich danke sagen und es dem Mann überlassen, vor dem nächsten Geburtstag einen guten Tipp von Deinem Wunschzettel zu übermitteln.

Dann läßt Du das Teil aus Pietätsgründen ein paar Jahre in der Schublade und verkaufst es dann bei ebay #schein

5

mhhhm, ich würde das Teil einmal Ihr zuliebe tragen, mich herzlich dafür bedanken, und Ihr sagen, das es Dir gut gefällt, aus Anstand .
Sowas kann man doch bestimmt mal mit schwarzen Klamotten kombinieren ...
Dann legts Du die Kette beiseite und erklärtst Ihr irgendwann mal, das Du das gute Stück verloren hast, und ärgerst Dich mächtig.:-[
Bei ebay ist man bisher noch alles losgeworden !;-)

6

Achja, die Schwiegermuttergeschenke.... ;-)

In meinem Reportoire gabs bisher:
- einen Schirm (nicht zusammenklappbar) in der Zeit als ich unseren ersten Sohn im Kinderwagen umherschob - also seeeeehr praktisch
- einen Badvorleger in weiß nicht waschbar (liegt jetzt brav im Schrank)
- einen Vorleger im Oma-Stil für den Balkon (leistet dem Badvorleger im Schrank Gesellschaft)

Irgendwann hab ich meinem Mann unter Androhung von härtesten Strafen dazu gebracht, im Vorfeld zu fragen, was sie mir schenken will und ggf. darauf Einfluß zu nehmen, da er sonst die Konsequenzen tragen muss. ;-) Sonst besäße ich inzwischen eine riesige Stofftasche mit roten Kirschen drauf (weil ich so schön groß bin und das dann gut passt) sowie einen Fahrradhelm (weil meine Frisur dafür ja so praktisch ist). Ich bin sogar schon mal dazu übergegangen, meinem Mann zu sagen, dass er ihr anbieten soll, ein Geschenk für mich zu besorgen (welches dann ich gekauft habe). Du siehst Schwiegermutter-Geschenke haben immer eine besondere Spannung in sich. ;-)

Worauf ich aber nie kommen würde, ist meine Schwiegermutter zu sagen, dass mir ein Geschenk nicht gefällt. Ich verkneifs mir und denke mir, dass sie nun mal so ist, dass sie Dinge verschenkt, die IHR gefallen würden. So ein paar Geschenke sind es nicht wert, dass man die Leute beleidigt oder es sich mit Ihnen verscherzt. Meine Schwiegermutter ist nun mal so und da muss ich durch. Da gibts schlimmeres. ;-)

Katrin

9

Mensch...ich mußte echt lachen über deinen Beitrag!!! #pro

Meinem Mann war das auch voll unangenehm, das seine Mutter so ein Blödsinn schenkt #hicks

Er wußte auch von nichts. Anstatt mal zu fragen...."was kann Nicola denn gebrauchen? Ach, nen H&M gutschein? Klar, besorge ich....."

Aber naaaaaaaiiiin.....

Naja......denke ich werde sagen das es nicht so ganz mein Stil ist, aber sehr nett gemeint. #kratz Oder doch lieber nur danke....#bla

Gott sei Dank sind das Moslems und feier kein Weihnachten. Somit kann das nur ein mal im Jahr passieren ;-)

11

Jaja, mein Mann und ich haben auch so unseren Spaß vor den potentiellen Geschenke-Tagen. ;-)

Ich würde mich echt nur bedanken und nichts sagen. Du weißt nicht, ob es sonst Stress gibt und das ist es nicht wert.

Katrin

7

Ich kenn das, ich kenn das.... ;-)
Ich bekomme IMMER künstliche Blumen zum Geburtstag, mit dem Spruch, das sind richtig gute, aber keine Echten! #kratz
(Dat seh ich auch!) Habe eine Hausstauballergie, und meide alle Staubfänger in der Bude, dass weiß sie auch, habe sogar schon mal gesagt, dass Ihre künstlichen Blumen ja mittlerweile auch mehr grau als bunt sind *böse* :-p
Aber ich weiß genau, ich werde wieder künstl. Blumen bekommen. Das ist immer so. Die können nichts schönes schenken. Vor zwei Jahren haben wir gesagt, dass wir alle zusammen im Oktober mal Fondou machen (schreibt man das so) und aus Spaß, dass jeder sogar sein eigenes mitbringen kann. Zu Weihnachten haben sowohl wir, als auch mein Schwager mit Freundin ein Fondou bekommen! #kratz Wir haben es dann umgetauscht.:-p

Ich würde einfach sagen, "Danke" und dann verschwindet die Kette irgendwann in einer Schublade, und vielleicht mal bei Ebay. Ich habe mal versucht die Blumen auf dem Trödel zu verkaufen, aber die will keiner! Jetzt sind die im Müll! Pach!:-p

So, dann freuen wir uns mal alle auf Weihnachten und gucken, was das Christkind dann bringt! ;-)

ups, ist was lang geworden! ;-)

8

Zieh die Kette beim nächsten Besuch an, bedanke Dich schön, und dann setze sie bei eBay rein! ;-)

10

Hi,

ich kenne das nur zu gut ;-) meine Schwiegermutter hat mir auch immer Sachen geschenkt die mir absolut nicht gefallen haben.
Einmal ein Bademantel in apricot (ich mag keine Bademäntel, deshalb habe ich auch keinen besessen!)
Dann einmal eine Tischdecke mit passenden Kissenbezügen, die waren so hässlich die sind gleich in die hinterste Ecke vom Schrank gelandet#augen
Mittlerweile sage ich meinem Mann was ich mir wünsche und er gibt es diskret weiter#freu
Ich habe nie etwas gesagt, mich höflich bedankt und fertig.

LG Sonja

12

Oh je,

meine hat mir auch (vor allem am Anfang) immer Sachen geschenkt die unpraktisch, unnötig, unbrauchbar etc waren. Wir haben immer so Sachen bekommen wie einen Teekocher (einen ganz tollen, guten) obwohl wir schon einen hatten. Genauso Toaster, Grill etc. Sind auch echt schöne Sachen, aber wir hätten anderes dringender benötigt zu der Zeit und was macht man dann mit den 'alten' (ca. 2-4 Monate 'alt') Sachen???

Vieles was wir bekommen haben war auch Ramsch, der ist dann eben a) kaputtgegangen b) Bedürftigen gespendet worden c) ebay oder d) verschenkt (wenn jemand es unbedingt haben wollte) worden. Glaubt mir, da gibt es so einige Möglichkeiten... :-p

Mittlerweile hat sich aber unser Verhältnis sehr sehr gebessert und sie fragt nun ab und an. Oder ich SAGE ihr kackfrech was wir brauchen könnten, lasse ihr aber dann freie Hand bei der Auswahl. zB hat unser Kleiner neulich ein neues großes Bett bekommen und als die Frage nach Geschenken kam meinte ich eben 'Bettzeug für den Kleinen, am besten mit Baggern etc drauf' und das kam dann auch.

Sie meint es ja nur gut. Und mit Geschenken ist es eben so, einem geschenktem Gaul... aber das heisst nicht das ich alles aufheben werde was ich geschenkt bekomme. Das ist ja dann meine Entscheidung was ich mit den Sachen dann mache. So seh ich das.

Lieben Gruß
anna

Top Diskussionen anzeigen