Mit Schwiegereltern unter einem Dach

Hallo zusammen,

ich habe 2 Kinder, ein Baby und eine zweijährige. Meine Schwiegereltern wohnen eine Wohnung über uns. Und so Leid es mir auch tut - sie nerven mich. Immer wenn ich mal mit den Kindern unten in den Garten gehe steht die Schwiegermutter auf dem Balkon und will sich unterhalten, winkt und ruht laut „Haaallo“. Es ist nicht böse gemeint aber ich möchte auch einfach mal rausgehen und meine Ruhe haben. Sobald sie irgendwas draußen hören stehen sie am Fenster.

Hat jemand einen Rat oder eine ähnliche Situation?

1

Hallo.

Umziehen.

So hart das klingt. Wir haben es kürzlich im engeren Familienumfeld erlebt. Die Tochter ist mit ihren Kindern bei den Eltern in eine separate Wohnung gezogen. Es wurden von beiden Seiten keine Grenzen eingehalten. Das Ende vom Ganzen ist, dass die Tochter nach einem dreiviertel Jahr wieder ausgezogen ist und sie seitdem nicht mehr miteinander sprechen. In dieser Zeit ist so viel zerstört worden. Ich würde einvernehmlich eine andere Wohnlösung suchen und zwar bevor es so weit eskaliert, dass die zwischenmenschliche Beziehung unwiderbringlichen Schaden nimmt.

Liebe Grüße

10

Hallo, danke für deine Antwort :) du hast absolut Recht.. das Problem ist hier findet man einfach nichts bezahlbares!
Hinzu kommt dass meinen Mann die Situation nicht wirklich stört..

2

Hi,

mich nerven meine Schwiegereltern und das obwohl sie nur im selben Dorf wohnen aber seit den Kindern ständig da sind und Ansprüche auf die Kinder stellen.

Ich weiß nicht ob ich das im selben Haus aushalten würde.

Eigentlich gibt es für dich 3 Optionen:

1. Ausziehen 😂 ( leichter gesagt als getan)

2. Vielleicht eine Art „Hausregeln“ aufstellen. Je nachdem wie das Verhältnis natürlich ist kann man Dinge manchmal auch einfach klären wenn man sowas anspricht. Muss ja nicht im Streit sein, sondern ganz normal erklären das man einfach ab und zu seine Ruhe haben möchte (auch leichter gesagt als getan)

3. Situation akzeptieren und ausweichen.


Ich würde am ehesten zu Punkt 2. tendieren. Eigentlich mag ich meine Schwiegereltern ja. Aber manchmal will man einfach seine Ruhe.

3

Naja, wenn man so nah beieinander wohnt sind solche Situationen doch vorprogrammiert. Was spricht denn gegen ein wenig Smalltalk oder hört sie dann nicht mehr auf?
Dann würde ich einfach sagen, dass ich jetzt keine Zeit mehr zum Quatschen habe, weil ich mit den Kindern noch spielen will oder Zeitung lesen oder, oder, oder.

4

Also ganz ehrlich. Man weiß sowas doch im Voraus. Es ist völlig normal, dass man dann Smalltalk betreibt.
Deshalb würde ich niemals mit meinen Eltern oder Schwiegereltern unter einem Dach leben. Jedenfalls nicht dauerhaft.
Man gibt in den meisten Fällen einen Teil seiner Privatsphäre ab.
Wir wohnen paar Straßen weiter von meinen Eltern, das ist für uns viel entspannter.
Man kann sich gegenseitig spontan besuchen, aber man hat den nötigen Abstand.
Ich kenne aber auch meine Eltern. Die würden dauernd klingeln😅
Sei es, dass meine Mama was gebacken hat oder mein Papa irgendeine Hilfe im Garten braucht. Die Hemmschwelle ist da viel geringer, wenn man direkt in einem Haus wohnt. Meine Mama wäre da 100% wie deine Schwiegermutter 😅
Für uns wäre das nichts.

Ihr seid jetzt schon in dem Schlamassel 🙈
Da hilft glaub echt nur bisschen Smalltalk halten und einigermaßen ignorieren. So machen wir das mit unseren Nachbarn. Ist auch ein älteres Ehepaar und sie schwatzen uns auch immer an. Kurz reden wir und dann drehe ich mich langsam immer mehr in Richtung meiner Tochter und entferne mich😅
Da muss man manchmal etwas Fingerspitzengefühl haben. Bock auf "Streit" habe ich auch nicht

5

Hier das gleiche, vielleicht noch etwas krasser! Wir suchen händeringend etwas Neues!!!!

6

Ich frag mich ja immer, was Leute erwarten, die mit Eltern oder Schwiegereltern unter einem Dach wohnen. Es ist doch klar, dass man da mehr Kontakt hat als man zu fremden Nachbarn hätte.

Wir haben das vorübergehend gemacht bis unser Haus fertig war, wir waren dankbar dafür und es war okay. Aber auf Dauer wäre mir das zu eng.

7

Da hilft tatsächlich nur umziehen.
Es mag für Außenstehende die nicht in dieser Situation sind, völlig banal klingen wenn sie lesen was dir auf die Nerven geht, aber ich kann dir sagen, ich verstehe dich und weis nur zu gut wie das ist.
Aus diesem Grund und auch aus vielen anderen Gründen in Bezug auf meine SE bauen wir daher nochmal neu und diesmal weiter weg. Aktuell wohnen wir nebeneinander in getrennten Häusern. Es ist auch bei uns einfach kein Zustand mehr, wenn es einem schon davor graut nach der Arbeit heim zu fahren.

8

Ja, umziehen. Zusammenleben mit Eltern oder Schwiegereltern im Erwachsenenalter geht doch fast nie gut.

9

Ist doch klar, dass dann sowas passiert. Wäre ich auch genervt.

Nie im Leben würde ich mit meinen Schwiegereltern ins gleiche Haus ziehen.

sucht euch dringend was neues.

Top Diskussionen anzeigen