Wie sage ich höflich meine Meinung?

Hallo,
ich und mein Mann haben seit einiger Zeit folgendes Problem. Naja es ist eher mein Problem. Meine Schwiegermutter gibt uns immer Tipps und Ratschläge, wie wir am Besten unsere Wohnung einrichten sollen und wie es mit einigen Veränderungen schöner aussehen kann. Auch will sie ständig, dass wir ihre Sachen/Möbel nehmen, die sie eigentlich loswerden will um was Neues für ihre Wohnung zu kaufen. Sie liebt es ihre Wohnung oft zu verändern, was ja okay ist. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und ich finde es ja toll, wie sie ihre Wohnung einrichtet aber eben nur in ihrer Wohnung. Sie liebt Deko über alles und ist mehr der extravagante Typ und ich bin eher der schlichte Typ, die auch Deko mag aber es sollte nicht zu viel sein. Da ist auch schon das Problem. Sie mag nichts Schlichtes🙈
Und mit kleinen Kindern im Haus will ich am Liebsten nicht so viel zerbrechliche Sachen:)
Sie hatte mal ein Modegeschäft und deswegen sagt sie immer, man kann ihrem Geschmack 100% vertrauen, da sie viel Erfahrung hat. Auch mit „Räume dekorieren usw.“
Ich und mein Mann haben ihr öfters auch schon mal gesagt, dass wir manche Sachen lieber anders haben möchten oder es einfach nicht unseren Geschmack trifft. Leider kann sie es nicht nachvollziehen und probiert es immer wieder von vorne. Wenn mein Mann ihr sagt, es trifft nicht seinen Geschmack, so sagt sie nur typisch Mann und er solle ihr vertrauen. Wenn ich was sage, sagt sie, ich will euch doch nur helfen und ihr könnt mir vertrauen. Es sieht so am Besten aus usw.
Ich habe ihr leider schon mal meine Meinung zu einem anderen Thema gesagt und das hat sie nicht gut aufgenommen und wir hatten wochenlang nicht geredet. Ich will daher ungern wieder die böse Schwiegertochter sein, die ihr vorlautes Mundwerk nicht halten kann. Daher meine Frage: Wie könnte ich es ihr höflich beibringen, dass wir nicht immer denselben Geschmack haben und sie es gut sein lassen soll. Habt ihr Tipps für mich?
Vielen Dank schon mal im Voraus.

1

Hey,

ich würde einfach immer wieder ganz freundlich sagen: „Tja, über Geschmack lässt sich nicht streiten. Es ist unsere Wohnung und wir mögen es so wie es eingerichtet ist. Wir müssen uns darin wohlfühlen, nicht du.“

Ist sie dann beleidigt, hat sie ein ganz anderes Problem.... es ist doch das normalste der Welt, dass jeder seine Wohnung nach seinem Geschmack einrichtet und nun mal jeder Mensch einen anderen Geschmack hat...

Mir haben auch schon Tanten im Modegeschäft Hosen angedreht, ich wollte sie wirklich fragen, ob sie noch alle Latten am Zaun haben.... manche wollen einem einen bestimmten Geschmack überstülpen und das läuft halt nicht. Muss sie verstehen.

3

Sehe ich auch so. Danke dir:)
Ich will ja wirklich keinen Ärger mit ihr. Auch wenn sie es gut meint, aber ich muss nicht den gleichen Geschmack wie sie haben und ich hasse es einfach, wenn man ein nein nicht akzeptieren kann oder man einem etwas aufzwingt. Mein Mann sieht das gelassen, er sagt zu mir, sag einfach nein und gut ist. Aber immer wieder nein sagen, da habe ich das Gefühl mit einer Wand zu sprechen 😅
Aber wie gesagt ihn stört es nicht, wenn er tausendmal nein sagen muss. Mich schon leider.

6

Einmal ganz herzlos das Vasengeschenk mutwillig zerdeppern lassen und ihr ein Foto zusenden.

„Ups, hat das süßeste Krabbelbaby der Welt heute versehentlich umgeschmissen!“ 😈😡😱

Sehr boshaft. Sehr effektiv. Notwehr.

weitere Kommentare laden
2

Ich würde einfach nett sagen, dass es ja wichtig ist dass es für euch schön aussieht und es einfach unpraktisch ist soviel rumstehen zu haben mit Kindern. 🤷‍♀️ Wenn sie das nicht akzeptieren, würde ich anbieten, dass sie ja sonst zum putzen kommen darf 😉

Und sonst, ins eine Ohr rein, ins andere raus! Und immer wieder sagen, lieb gemeint aber danke ... dickes Fell hilft. Vielleicht fragt sie nach 100x dann nicht mehr ....

4

Danke dir. Genau dasselbe hat mein Mann auch gesagt. Da rein da raus:)
Ich finde es schade, dass das erste „Nein danke“ und auch das zweite „nein danke“ nicht ankommt. Aber bleibt mir wohl nichts Anderes übrig, als mich ständig zu wiederholen. Naja gibt Schlimmeres 😅🙈
Es nervt mich manchmal halt.

5

Ja es nervt tierisch!
Aber wegen sowas will ich keinen Streit ... da leiden am Ende nur die Kinder drunter 🤷‍♀️

weiteren Kommentar laden
7

"Ich finde es sehr nett, dass du uns den Schrank geben möchtest, aber ich finde nicht, dass er zu den anderen Möbeln in unserer Wohnung passt."
"Ich finde es schön, wenn wir bei dir die tolle Deko bestaunen dürfen. Ich selbst mag es bei uns zuhause lieber schlicht. Das ist einfacher mit dem Putzen und auch mit den Kindern."
"Ich finde es nett, dass du uns das Angebot / den Vorschlag machst, aber wir sind mit unserer Wohnung so zufrieden wie sie ist. Wir möchten gerade nichts verändern."

9

Dankee:)
Mal sehen wie es nächstes Mal läuft

12

Ich würde einfach mal fragen, was an einem „Nein“ nicht zu verstehen wäre. Feste Stimme, freundlich gucken. 😊

22

Das habe ich sie mal vor paar Monaten gefragt aber da ging es um das Thema Kindererziehung😅
Da fragte ich sie mal, wieso sie es nicht verstehen kann, dass ich meine Kinder nicht so erziehen möchte wie sie es für richtig hält. Da zog sie einfach die ich-bin-älter-und-erfahrener-als-du-Karte. Da hab ich dann nur ein Spruch gesagt und da war sie sauer und irgendwann hatten wir uns wieder vertragen 😄

13

"Welchen Teil des Wortes NEIN verstehst du nicht?" Ist meine Standard-Antwort. In dem Fall wäre ich noch geneigt zu sagen, dass ihr nicht Schwiegermutters Müllabfuhr seid, nur weil sie wie eine Wüstenrennmaus alle naselang umdekorieren will und Platz braucht.
Ein NEIN erspart dir tausend "Vielleichts" und manche Leute raffen es nicht anders. Ehrt dich ja, dass du da noch freundlich bleiben möchtest, aber das Thema kommt ja offensichtlich nicht zum ersten Mal auf.

23

Ja, du hast recht. Ich mag es auch lieber direkt zu sein. Aber in der Vergangenheit hat mein „ Direkt-Sein“ nur zu Streit geführt und deswegen wollte ich höflich und freundlich bleiben. Aber auf Dauer so zu bleiben, ist schwierig. Vor allem, wenn ein „Nein“ bei ihr nicht ankommt. Ich will einfach nur eine gute Beziehung zu meiner Schwiegermutter aber wo wir beide auch ehrlich und direkt sein können. Nicht einfach 🙈
Deswegen will ich, dass mein Mann auch mal direkt nein sagt, denn immer wenn ich es tue, heißt es, ich hab was gegen sie und stelle mich quer. Aber ich habe nichts gegen sie und ich mische mich schließlich auch nicht bei ihr zuhause ein, wie sie dekorieren soll usw. Das würde sie auch gar nicht zulassen, denn wie gesagt, meinen Geschmack mag sie eh nicht.😂🙈

14

Ich denke bei der Dame kommst du mit höflichen Floskeln nicht weiter, die Deko ist doch euer kleinstes Problem. Mit übergriffigen Menschen kann man nicht vernünftig reden, fertig.

Ihr muß man ganz klar und deutlich sagen, das eure Wohnung für ihren Dekowahn tabu ist und ihr auch nicht ihre aussortierten Möbel wollt, schon überhaupt nicht, wenn sie euch den Kram so aufdrängen will. Ihr braucht ihre Hilfe bei dem Thema nicht, ende der Ansage.

Zieht sie sich dann in die Schmollecke zurück, dann ist das auschließlich ihr Problem und würde mich sowas von kalt lassen.

Allerdings, solange dein Mann sich wie ein Fähnchen im Wind ihr gegenüber verhält, solange wird da keine Ruhe einkehren.

Warum solltest du höflich bleiben, wenn es überhaupt nicht bei ihr ankommt? Du sollst sie ja nicht verbal in den Boden stampfen, aber sie hat eure Meinung und eure Grenzen zu akzeptieren. Ob sie das versteht, das ist nicht euer Problem, auch nicht was sie mit eurer Ansage anfängt. Kein höfliches drumrumreden mehr, ein deutliches "Nein!" und Ende der Diskussion.

24

Du sprichst mir so aus der Seele.
Ja, ich sag meinem Mann auch immer, dass er auch direkt sein soll. Denn wenn er ihr sagt, er überlegt sich das nochmal dann ist das für meine Schwiegermutter schon wie ein „Ja“
Wenn ich dann beim nächsten Besuch aber klar und deutlich nein sage, sieht das natürlich so aus, als würde mein Mann ihr zustimmen aber leider macht die böse Schwiegertochter da nicht mit. Stehe also doof da 🙈🤷‍♀️
Aber das ist nun mal meine Meinung.

15

Dein Geschmack ist wirklich gut! Aber es ist eben dein Geschmack und nicht meiner. Du brauchst mir keine Deko, Möbel etc. mehr anzubieten. Wir besorgen uns diese Sachen lieber selbst.

Das Gespräch würde ich gemeinsam mit deinem Mann und der Mutter führen. So bist du nicht alleine die böse Schwiegertochter

16

Hi,
was ist daran schlimm die „böse Schwiegertochter, die ihr vorlautes Mundwerk nicht halten kann“ zu sein? Ist der Ruf erst ruiniert...
Du kannst ihren manipulativen Tanz mittanzen oder eben nicht. Wer wochenlang beleidig ist, weil ihm widersprochen wurde, den muss man nicht mit Samthandschuhen anfassen. Sag ihr sachlich deine Meinung dazu und wenn sie dann wieder einschnappt, ist es ihr Problem.
Meine SchwieMu hat auch solche Tendenzen, aber da ich nie versucht habe, es ihr besonders Recht zu machen, hält sie sich zurück. Mein Mann zeigt ihr aber auch die Zähne, wenn sie mal wieder über‘s Ziel hinausschießen will. Wir nehmen‘s mit Humor.

vlg tina

25

Das finde ich gut, dass dein Mann ihr auch mal die Zähne zeigt.
Ich will ja nicht meinen Mann gegen seine Mutter aufhetzen aber es wäre gut, wenn er öfters mal mit mir zusammen direkt nein sagen könnte, denn dann wäre es vielleicht einfacher. Gestern war schwiemu wieder hier und wollte uns ihre Esszimmer-Stühle andrehen. Sie sind sehr hochwertig und wie sie es schon sagte, sehr teure Stühle und passen gut zu uns. Habe direkt gesagt, dass ich die Farbe taupe nicht so gern mag aber es wirklich schöne Stühle sind. Will sie aber Nicht haben. Da hat sie sich direkt an meinen Mann gewandt. Er sagte erst, ich weiß nicht so recht und dann erst sagte er, dass wir uns sowieso einen neuen Tisch kaufen wollen und dann holen wir uns auch direkt dazu passende neue Stühle. Sie hat nur geseufzt 😄

32

Warte mal ab, bis deine Kinder das richtige Alter haben. Meine Jungs nehmen ihre Omas nämlich ganz schön oft auf den Arm, die wissen haargenau, welche Macken die Omas haben. Sehr spaßig.

weiteren Kommentar laden
17

Du scheinst es ja schon oft auf dem netten Weg versucht zu haben, so wie ich auch beim Schwiegervater 😏.
Habe dann sehr deutlich gesagt, das er seine Sachen bitte behalten soll und nicht ungefragt seinen „Sperrmüll“ vorbei bringen soll.
Wenn er doch was mitbringt, was teilweise auch schon echt hinüber ist, wandert es vor seinen Augen in den Müll.

Hart aber effektiv.

26

Hart aber effektiv genau. Ich glaube manchmal muss man einfach den harten Weg gehen. Mit nett und höflich sein, komme ich bei ihr anscheinend nicht immer weiter. Sehr schade

Top Diskussionen anzeigen