Mut zum 2. Kind

Hallo,

hier kommen ja zur Zeit viele Frage zu weiteren Kindern.
Ich möchte mal von uns berichten. Wir wollten immer 2 Kinder,
wir wurden auch gleich beim ersten Versuch schwanger.

Wir hatten eine schöne Geburt, aber mein Sohn wurde mir sofort
weggenommen, er hat nicht geatmet. Es war ein Schock, aber es
ging alles gut.
Nach 2 Jahren wollten wir ein 2.Kind, da wurde bei meinen damals 2jährigen Sohn
Diabetes festgestellt. Es war am Anfang eine harte Zeit, ich wollte kein Kind mehr.

Nach einiger Zeit haben wir uns doch entschlossen noch ein Kind zu bekommen.
Unsere 2 haben einen Abstand von fast 5 Jahren. Unsere kleine ist leider auch
nicht Gesund, aber ich bin so froh beide zu haben.

Sie spielen gerade so schön im Kinderzimmer, sie mögen sich sehr. Bin
froh es nochmal gewagt zu haben.
Es ist nicht immer alles einfach, aber wenn man den Wunsch nach einem 2. Kind
hat würde ich es schon machen. Meine kleine hat total schlecht geschlafen,
und ich musste alle 2 Stunden Blutzucker messen. Es war nicht leicht.
Aber die 2 lieben sich heiß und innig.

Lg

1

Es freut mich, dass ihr die Anwesenheit eurer beiden Kinder genießen dürft und die für euch richtige Entscheidung getroffen habt 💕 Und es tut mir leid, dass euer Weg nicht immer leicht war / ist.

Wir wollten auch immer zwei Kinder. Nachdem unser Sohn mit Herzfehler geboren wurde und die ersten Monate eine Belastungsprobe für unsere Beziehung waren, wollte mein Mann kein zweites mehr. Ich habe versucht, mich damit abzufinden und mir die Situation schönzureden. Es gibt viele Punkte, die rational für nur ein Kind sprechen.

Aber wenn das Herz etwas anderes sagt, bringen all die Argumente nichts.

Gestern habe ich dann noch mal mit meinem Mann gesprochen und er meinte, er könne sich inzwischen doch ein zweites Kind vorstellen, was mich überglücklich macht 😊 Am liebsten würde ich sofort anfangen, aber wir warten noch mindesten ein Jahr, weil dann unsere Situation besser ist.

Ich wünsche euch alles Gute 🌼

2

Hi oh mann ich bin auch gerade am planen. Ich hab schon Ovis gekauft. Mein Bub ist jetzt 17 Monate alt. Aber ich bekomme immer wieder Zweifel. Ich weiß nicht wann der richtige Zeitpunkt ist. *habe ich noch genug Zeit für mein erstes Kind? *was ist wenn das zweite ein Schreikind wird? *oder sogar Zwillinge? * soll ich jetzt oder noch paar Monate warten aber was ist wenn es dann nicht mehr klappt? Bin 34 wenn es dann 3 Jahre nicht mehr funktioniert dann ist mir das persönlich eigentlich schon zu spät. Was ist mit Corona? Mir platzt im Moment der Kopf. Ich liebe mein Kind und mein Herz sagt mir das wir noch nicht komplett sind aber ich hab auch Angst das ich was möchte was am Ende meine Kraft übersteigt und meine kleine Familie ins Unglück stürzt. Leider ist mein Mann nicht allzu belastbar. Was ist wenn mein zweites dann stundenlang schreit und nicht schläft wie wirkt sich das auf mein erstes Kind aus auf unsere Familie. Naja so schaut aus...Ist schön zu lesen wie andere zum Thema stehen

3

Hallo,

ich finde diesen Einzelkindwahn gerade sehr bedenklich.

Ich bin eins und das ist kein erstrebenswertes Modell für ein Kind.
Was Geschwisterkinder nebenbei über Konfliktfähigkeit lernen, müssen wir Einzelkinder uns mühsam erarbeiten. Ich war ein einsames Kind, und meine Eltern sind nicht sonderlich alt geworden.
Alles nicht so prickelnd.

Ich wollte daher auf keinen Fall ein Einzelkind.

Wir haben sowieso schon zu viele Familien, wo Kinder häufig übermäßig verwöhnt und gehelikoptert werden und zu wenig lernen, dass die Welt sich nicht um sie dreht und jetzt verzichten die Eltern auch noch auf das Geschwisterkind, um dem Sonnenschein und sich selbst die Konflikte zu ersparen.

Bei Eltern, die solche Schwierigkeiten haben, wie Ihr, kann ich die Bedenken wegen eines zweiten Kindes verstehen. Ein krankes Kind ist schon eine Belastung.

Ich finde es toll, dass Ihr Euch trotzdem getraut habt und nun seht, wie schön es mit zwei Kindern, trotz aller Schwierigkeiten, ist. :-)

Der beste Freund unseres Sohnes hat übrigens auch Diabetis und muss ständig messen.
Er hat sogar zwei jüngere Geschwister, die zur Welt kamen, als er schon krank war.

LG

Heike

Top Diskussionen anzeigen