Schwestern unter sich, wie ist es wirklich? SiLoPo

Hi,
ich bin auch eine Schwester, die Ältere, die immer viel zu oft den Mund gehalten hat, und die Schwester läßt sich "feiern".

Nur weil ich "Hugo" aus dem Aldi mag und Eierlikör aus dem "Thermomix", bekomme ich süßen Sekt und Schaumwein geschenkt. Ihre Geschenke sind so süß, die kann man überhaupt nicht trinken, warum schenkt sie nicht den "Hugo"? Ihre Sachen, habe dieses Jahr mal aufgeräumt, schüttete ich weg, es waren inzwischen 8 Flaschen Erdbeer-Secco u.ä.

Ich habe deshalb, 4x vor meinem Geburtstag in den WA Status einen Text reingestellt, das man mir bitte kein "Feuerwasser" oder Süßigkeiten schenken mag. Die Schwester hatte auch den Status gelesen, und ich bekomme eine Flasche Eierlikör aus dem Rewe...........ich habe fast geheult, vor Wut/Enttäuschung. Sie dann so, soll ich es wieder mitnehmen?? Sehr gerne, sagte ich, das wird hier nicht getrunken..................da war sie sauer.

Wir hatten auch Konfirmation dieses Jahr. Mittagessen im Restaurant, Kaffee bei uns in der Garage, da auch die Tanten und Onkel von uns Eltern mit eingeladen waren. Es waren die breiten Festzeltgarnituren bei einem Verein für mich reserviert. Der Schwager hat ein Traktor mit Anhänger, ein Auto mit Anhängekupplung und Anhänger. Wir leihen uns auch immer zu Geburtstagen den jeweils anderen Gartentisch und die breite Festzeltgarnitur aus. 1x Garnitur mit Gartentisch holen wir auch mit unserm Auto, obwohl die Hälfte rausragt. Sie holen bei uns die Sachen mit dem Traktor.

Als ich dann 14 Tage vor dem Termin, sieh zufällig traf, sagte ich zu Ihr, ob I. die Festzeltgarnitur und den Gartentisch nicht bringen könnte, dann noch kurz Bescheid gibt, das meine 2 Männer an die Halle kommen, um die 10 Tische mit Bänke aufzuladen.

Das hätte ich mir ja schön ausgedacht, die paar Meter, 400 m, könnten wir die ja gerade runtertragen, sagte sie mir darauf.

Wer schonmal so eine Breite Festzeltgarnitur aufgebaut hat, und herum getragen hat, weiß wie schwer die sind. Die "Verein Festzeltgarnitur" ist noch ein bisschen stabiler, und so schwerer, wie die, für daheim.

Für "Freunde" haben sie jedenfalls extra den Traktor rausgeholt und Essen und Getränke in den Wald gefahren, wo sie gepicknickt hatten, zur Silberhochzeit. Auch fahren sie für die regelmäßig den Strauchschnitt weg, 4 km. Auch holen sie extra den Traktor raus, für andere Bekannte, um im Wald, Holz zu holen, was sie ersteigert hatten, aber noch kein Fahrzeug zum abholen.........da haben sie sich großzügig angeboten.

Klar, kein Problem, hatte ich 7 Monate ihren Sohn, mit zur Arbeit genommen, unentgeltlich natürlich. Auch hatte ich schon vorher, Sohn und Tochter mal abgeholt, damit mein Vater nicht extra los muss. Alles kein Problem, ich war ja gerade unterwegs.

End vom Lied, ich habe GsD Nachbarn, mit Auto und Anhängekupplung, der dieses Jahr in Kurzarbeit war, und Zeit hatte. Ich hatte 3 Tage so Rückenschmerzen vom auf- und abladen.

Für andere wird alles möglich gemacht, von meiner Schwester............

Auch wurde der 18. Geburtstag vom Neffen, Corona bedingt, nur im kleinsten Kreis gefeiert. Ist ja klar. Da ich Tante und auch Patentante bin, dachte ich aber, das ich auch zu dem "kleinsten Kreis" gehöre. Ihr sind fast die Augen aus dem Kopp gefallen. Und was die "guten Freunde - 8 Personen" nicht Verwandtschaft, Ihre Freunde, nicht vom Sohn, auf dem Geburtstag verloren hatten............keine Ahnung.

Sie laden sich jedes Jahr zu Weihnachten die Hütte voll ein, bekommen kaum ein Zeitpunkt, um den Kindern die Geschenke zu übergeben. Dieses Jahr, Corona, dachte ich, es wird anders.......................Ihr seit doch an Weihnachten gar nicht geplant.

Wie gerne würde ich das Ordnungsamt anrufen, aber hier auf dem Land, arbeitet das erst wieder am 28.12.

Jeden Kauf macht sie mir schlecht. Der Konfirmationsanzug von C&A, oh gott. Ein E-Bike, fahr doch erstmal normal Rad, damit dein Gewicht runtergeht...................selbst die Zumba Weiber, die noch täglich walken, haben inzwischen e-bikes, aber ich, der dank "Frustfressen", Vollzeitarbeit, Mann nie da, Kinder sehr anstrengend, jenseits von gut und böse wiege, kann ja erstmal normals Rad fahren, in unserer hügeligen Gegend.

Das war vor 50 Kilo und 16 Jahren kein Problem. Bin 20 Jahre täglich, 13 oder 25 km gefahren, wenn es nicht geregnet hat. Aber seit dem Hausbau und der Kinder, und einem Mann der nie da ist, wenn man ihn braucht, da Arbeit oder Musik, kam ich in den 16 Jahren zu evtl. 100 km auf dem Rad.

Diese Bemerkung hätte sie sich auch sparen können.

Als Patentante schenkte sie meinem Sohn zu seinem 1. Weihnachten, ein kaputtes Weihnachtsbuch von Raben Socken. Freunde, deren Tochter am selben Tag geboren wurde, ein neues Buch, Weihnachten mit dem Hasen Felix.

Als ich es auspackte, Sohn war vom 30.8., und ungläubig auf das kaputte Buch starrte, meinte sie, er ist noch so klein, der merkt das gar nicht. Das die Freunde, später ein neues Buch auspackten, MERKTE ICH ABER SCHON.

Das die Kinder von Freunden immer die besseren Geschenke, als meine Kinder bekommen, sehe ich dank WA und Facebook. Das sie aber vor 18 Jahren, "Bestimmte", das die Patenkinder im Jahr 70 Euro und die normalen Neffe und Nichten 50 Euro bekommen, tja, da habe ich mich auch nur dran gehalten. Sie hat immer viel weniger geschenkt, oder gebrauchtes, das dann aber so "großzügig" gerechnet, das ich mich seit 14 Jahren immer am ärgern bin.

Natürlich bin ich auch schuld, das ich nicht helfe, Formuale auszufüllen, für die Kur und Pflege usw. usw unserer Eltern. Das ich aber immer im nachhin erfahre, das sie einen Pflegegrad beantragt haben. Oder das ein Treppenlift Angebot eingeholt wurde oder oder oder...........................um zu helfen, muss ich vorher Bescheid wissen.

Und wenn ihre Schwiegermutter, vor einem Jahr die selbe Operation hatte, wie unsere Mutter, Kur/Reha beantragt, Kurzzeitpflege für den Übergang, bzw. Pflege daheim, essen auf Räder auch alles beantragt wurde..........kann man 1. die Kopien von letztes Jahr rausholen, bzw. 2. mir Bescheid geben, wenn so was ausgefüllt wird. 3. Kann ihr Mann "Behörden Deutsch" lesen, da Finanzbeamter, und 4. hat ihre Schwägerin auch schon alle Formulare in Deutschland gesehen, da sie ein gehandicaptes Kind adpoptierten, die auch Maßnahmen, Orthesen, Reha usw. benötigt, und sie kann auch "Behörden Deutsch", da Verwaltungsfachangestellte, ihr viel viel besser helfen als ich, der schon kaum die Steuererklärung ausfüllen kann.

Meine Mutter hat sie so vollgelabert mit Corona, das wir kein gemeinsames Weihnachten feiern. Ich aber der Mutter am 23.12. die Haare gewaschen und aufgedreht habe. Jeden Tag vorbei komme, und entweder Wäsche wegräume, Hand Reichungen, usw usw. Seit Oktober dort putze und wasche............................Arbeitslos bin seit August und außer Vorstellungsgespräche, keine echten Menschen gesehen habe. Nur welche mit Maske, mal im Lidl kurz Geschwätzt. Die Kinder keinen treffen, mein Mann nur arbeitet und einkaufen geht.

Als sie dann Weihnachten absagte, vor 14 Tagen, sagte ich ihr, was mich ankotzt. Sie brüllte dann zurück, ich wurde auch lauter, sehr laut...............fast den Mundschutz gefressen. Wir sind im Elternhaus mit Mundschutz.................auf ihre Anweisung hin.............sie geht weiterhin wandern und Kaffee trinken mit ihren "guten Freunden". Sie treffen sich mehrmals wöchentlich. Ich versauere/verblöde/versumpfe daheim, damit wir Weihnachten mal 60 min. Kaffee trinken können..............

Alles Mist, aber Danke, das ich das mal niederschreiben konnte.

Da sie mir immer "süße Plörre" zu Weihnachten schenkte, gab es dieses Jahr von mir 1 Glas Natron. Sie dachte ich wollte ihr mit "Natron" was sagen. Unsere Mutter hat sich vor lachen weg geschmissen, und sie aufgeklärt, das das ein Backtriebmittel ist, und beim Gemüse abbrühen nimmt, damit die Farbe des Gemüses bleibt #rofl#rofl#rofl

Ich hatte 2 Kilo Natron im Eimer gekauft, um Putzmittel selbst herzustellen. Aber da ich noch den Haushalt von den Eltern dazu bekam, verschenkte ich Gläser mit Natron. Sie aber dachte, ich wollte ihr damit die Pest an den Hals wünschen...............aber das, kann ich auch ohne Natron :-p

Kotzt Euch aus.........................ich will nur Geschichten, wo ich denke, boah bekloppter geht immer. Macht euch das Herzchen leichter, weil eure Freunde/Mann es nicht mehr hören können.

Trotzdem einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag !!! Alleine ! Wegen Corona!

1

Ich habe nicht alles gelesen...es ist eine Abrechnung. Mal eine Frage: Warum stellt man was im Whatsappstatus statt persönlich zu reden? Warum wird hier im Forum jede Ungerechtigkeit aufgezählt statt die Zeit und Energie zur Konfliktlösung zu nutzen?

2

Irgendwie versteh ich in diesem Text gar nichts

3

Hallo meine Liebe,

nun, was soll man dazu sagen? Du hast ein Problem mit deiner Schwester, sie wohl auch mit dir. Das was du aufzählst sind meiner Meinung nach Kleinigkeiten die du über sehr viele Jahre in dich hineingefressen hast du die kommen irgendwann alle geballt aus dir herausgeschossen wenn der berühmte Tropfen das Fass zum Überlaufen bringt. Kommt in vielen Familie vor, nur weil man Geschwister ist muss man sich nicht mögen oder die besten Freundinnen sein. Du scheinst deiner Schwester nie die Meinung gesagt zu haben. Wenn ich einmal ein "doofes" Geschenk bekomme, dann sage ich ihr das. Und dann wird es mir kein zweites Mal geschenkt. Nur wenn man spricht kann einem geholfen werden. Du hast dir jahrelang angesehen wie sie dir immer wieder den gleichen Müll schenkt? Und dann platzt es aus dir heraus? Anders herum wäre es doch viel einfacher gewesen und du hättest dich nicht viele Jahre lang geärgert. Was Geschenke an die Kinder angeht ebenso. Warum sieht man sich das viele Jahre an? Man kann und soll das doch gleich klären.
Ich habe auch eine Schwester, bin die jüngere und bin auch komplett anders vom Charakter her als meine Schwester. Wir wissen über unsere Unterschiede, lassen die andere sein wie sie ist und ärgern uns nicht. Wenn etwas wirklich ärgerlich ist, dann sage ich es ihr. In einem normalen Ton, dass ich dies oder jenes nicht in Ordnung fand, aus dem und dem Grund. Ich erkläre es ihr und höre mir ihre Sicht an warum sie es getan hat. Aber etwas immer mit sich herumzuschleppen und runterzuschlucken, das war noch nie gut und platzt jetzt mit dem Turbo aus die heraus.
Ich würde mich in einer ruhigen Minute bei einem Kaffee mit ihr zusammensetzen und alles besprechen.
Liebe Grüße
Juliane

4

Also in der Form auskotzen kann ich mich nicht, hab da keine solche Probleme. Kenne aber das Gefühl, das mit zweierlei Maß gemessen wird.
Muss man leider drüber stehen und in deinem Fall würde ich mich von der Schwester einfach fern halten. Was den oder die Neffen angeht so würde ich die separat sehen, sie sind nicht ihre Mutter, behandel sie so, wie sie es nach ihrem eigenen Verhalten verdient haben.
LG und hoffentlich trotzdem schöne Weihnachten!

5

Eigentlich bin ich nicht blöd denke ich, aber dein Text ist einfach nur anstrengend und ich verstehe ihn nicht.
Es geht irgendwie um deine Schwester, aber bei deinen laaaaaangen Ausführungen glaube ich, SIE ist nicht das Problem 🤣

6

Puh, du solltest einfach mal Klartext reden. Dann würden dir die dauernden Enttäuschungen vielleicht erspart bleiben. Was bringt es dir das hier abzuladen? Du solltest echt mal mit ihr sprechen bzw. dann in der jeweiligen situation direkt sagen was dir nicht passt oder was dich enttäuscht.

7

Hmm....ehrlich gesagt kenne ich sowas nicht.

Meine Schwester und ich hatten als Kinder und Jugendliche zwar auch unsere Streitereien,wie das eben so ist aber wir verstehen uns gut und lieben uns.

Auch haben wir nie gegeneinander ausgerechnet, wer ,was,wann macht oder schenkt.

Wird Hilfe gebraucht,wird eben geholfen. Natürlich habe ich gefühlt 10x mehr ihr geholfen aber sie hat 2 Kinder bald 3 und mit ihren Mann eine eigene Firma,da braucht sie eben mehr Unterstützung. Und meine Mutter ist da natürlich mehr bei ihr als bei mir.

Selbiges mit Geschenke. Wir schenken uns nichts. Warum auch. Ich schenke übrigens auch ihren Kindern nichts und sie meiner Tochter nicht.

Der Grund ist simpel,jeder zahlt mal ein Eintritt ,Essen oder Andenken,wenn man irgendwo hingeht mit den Kids.
Klar zahle ich da drauf,da sie ein Kind mehr hat + Mann (ich bin alleinerziehend) aber ich würde nie auf die Idee kommen es auszurechnen. Wir haben schöne ,gemeinsame Zeit,die Kinder sind Glück, was möchte man mehr?

Wenn ich manche Beiträge im Forum hier lese über Familie oder Schwiegereltern,frage ich mich oft:"Wo ist das Problem "?
Oft merkt der Schreiber, die TE ,in dem Fall du....gar nicht das ihr euch selbst das Leben schwer macht.
An Sachen klammert und aufrecht,da wäre mir die Zeit zu Schade.

Dann organisiert man sich wg.einer Festzeltgarnitur eben anders und nimmt das selbst in die Hand. Was bringt es dagegen auszurechnen, das du dich um ihren Sohn kümmerst? Hast du doch sicherlich freiwillig. Oder stand sie mit ner Waffe da und hat die gezwungen?


Meine Mutter hatte Jahrelang keinen Kontakt zu ihren Bruder. Es musste erst meine Oma sterben damit sie zueinander finden. Und das nur wegen Kleinigkeiten ,die unausgesprochen blieben und dadurch zu Missverständnissen führten.
Es wirkt wahre Wunder sich mal zu zweit hinzu setzten und zu reden.

Und bei deinen Worten hier scheint mir,das ihr Null miteinander kommuniziert. Vielleicht oberflächlich, zwischen Tür und Angel. Aber das ihr beide mal einen Abend nur für euch zum reden für ein RUHIGES Gespräch nehmt, das scheint eher angebracht als sich hier auszukotzen. Und diesen WhatsApp App Mist solltest du lassen,das würde ich Null ernst nehmen. Das machen Jugendliche.
Wenn man mir etwas mitteilen möchte,dann bitte persönlich und am Telefon.

Manchmal sollte man wirklich überlegen,was wichtig im Leben ist.

8

Nun, es gibt immer solche Geschwister. Du scheinst aber arg eifersüchtig auf deine zu sein. Wieso brichst du denn Kontakt zu deiner schwester nicht ab? Klar, ihre Aussagen sind nicht nett. Und wenn sie seit 14 Jahren von dir 70€ pro Neffen verlangt, was hat dich daran gehindert es spätestens in dem jahr, Indem sie sich nicht daran gehalten hat, es anzusprechen?
Werder sie, noch dein mann noch deine kinder können was für dein Gewicht. Ich weiß es, weil ich selber 40 zuviel hab. Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Sie kann auch nichts für deine Arbeitslosigkeit und auch nichts für corona. Sie kann auch nichts dafür, dass du keine Freude hast und sie schon.
Wenn du dich von ihr als Mensch zweiter Klasse behandelt fühlst, dann reduziere den Kontakt auf ein minimum. Nur weil ihr Geschwister seid, heißt das nicht, daß ihr auch Freunde seid. Man sollte das nicht verwechseln. Es ist natürlich schade, wenn Geschwister sich nicht leiden können, letztendlich muss aber jeder selber bestimmen wieviel er sich im Leben antun will, des Familienblutes zu liebe.

Ich habe bspw. Den Kontakt zu meiner schwester auf das nötigste beschränkt. Sie hat mit ihrem Verhalten das Fass zum überlaufen gebracht und ich habe gemerkt, dass ich sie aktuell einfach nicht in meinem Leben brauche.

14

Hi,
es geht darum, das ich aufgrund Arbeitslos, keinerlei Kontakte zu Kollegen/Kunden/Klienten etc. habe. Denn in Deutschland und in der Welt ist Corona, und man sollte Kontakte meiden.

Sie hat Kontakte durch die Arbeit, Kollegen und ca. 50 Haushalte, da sie Erzieherin ist. Schränkt sich auch in der Freizeit überhaupt nicht ein, um dann den Eltern, ein Kontaktloses Weihnachten zu präsentieren.

Wir haben alle Kontakte eingeschränkt, um wenigsten mit den Eltern mal Kaffee trinken zu können an Weihnachten.

Da ich es nicht verstehe, an Weihnachten nicht ne Stunde Kaffee trinken zu können, wenn ich seit Oktober, bei meinen Eltern putze, die Wäsche mitnehme, 1x am Wochenende das Essen vorbeibringe und täglich ca. 1 Std. zusätzlich dort bin, um Handreichungen zu erledigen.

Ich kontaktiere meine Freunde per Telefon oder WA, und ja, ich habe keine Freude daran, da ich das seit März mache. Und auch im Sommer haben wir uns weiter eingeschränkt, da die Eltern nunmal schon über 80 Jahre alt sind. Wir gerne sie an der Konfirmation dabei gehabt hätten. Hat ja auch geklappt.

Wir machen einen Fackelzug und haben unsere wenigen Freizeitaktiväten auf NULL gefahren. Ja, da geht die Freude schon etwas den Bach hinunter.

Der Kontakt wird jetzt noch mehr runter gefahren, da ich mich jedesmal ärgere.

17

Du kannst es doch so halten wie du es magst, sie hält es wie sie es mag mit den Kontakten. Wenn du sagst dir geht die Freude verloren und du schränkst dich so sehr ein, dann tu es nicht. Du bist neidisch dass sie weiter Freunde trifft. Du hast dich so entschieden, sie so. Ich sehe meine Eltern regelmäßig und hoffe natürlich immer, dass nichts passiert. Wir haben sie Weihnachten getroffen und hoffen das Beste. Der Mann meiner Schwester ist da rigoros und hat seit Monaten seine Eltern nicht mehr gesehen, auch Weihnachten nicht. Er jammert und versteht nicht warum wir das tun. Nun, weil wir es wollen und und so entschieden haben. Er hat es auch so entschieden. Ich kann doch nichts dafür welche Entscheidungen jemand trifft. Genauso wie deine Schwester nichts kann dass du dich so einschränkst und deine Freunde am Leben verloren geht.

weiteren Kommentar laden
9

Hmmm also...
Das was ich in diesem Forum in den letzten Tagen gelesen habe, macht mich extrem traurig und fassungslos.
Man streitet mit seinen Verwandten, weil sie falsche Geschenke schenken, oder am falschen Zeitpunkt schenken, oder weil irgendein Traktor des Nachbarn der Schwester nicht zur Verfügung stand (was das mit dem Traktor angeht... habe ich immer noch nicht begriffen).... was ist nur los mit euch???

Ich danke Gott dafür, dass ich verständnisvolle, liebevolle Schwestern, Eltern und Schwiegerfamilie habe! Wo man sich freut, dass man Geschenke kriegt, die von Herzen kommen. Wo man nicht Angst haben muss, dass man in einem Forum niedergemacht wird, nur weil man eine andere Meinung hat.

Das wars für mich mit Forum für die restlichen Tage dieses Jahres. So undankbare, keiffende, beleidigende und missgünstige Beiträge, wie sie hier in den letzten Tagen vermehrt waren, ziehen mich unnötig runter.

Der TE alles Gute.

Top Diskussionen anzeigen