Wie schreibe ich am besten diese Dankeskarte?

Die beste Freundin (82) meiner Exschwiegermama (wir verstehen uns alle super) hat uns ein sehr sehr großzügiges Geschenk zukommen lassen.

Natürlich hat meine Tochter wie jedes Jahr auch für sie gebastelt.

Nur überfordert es mich gerade wie ich die Dankeskarte schreibe.

Wegen Corona wird meine Exschwiegermama das Geschenk überreichen,da sie sich regelmäßig sehen.

Wie könnte ich das jetzt Schreiben. Bin gerade echt überfordert.

1

- dass du dich aus tiefsten Herzen bedankst
- dass dir und deiner Tochter das Geschenk viel Freude bereitet
- dass du ihr dankbar bist
- dass du dich aufrichtig gefreut hast
...

2

Ich bin da immer wenig kreativ, ich suche mit ein schönes Zitat oder ein kleines Gedicht, schreibe es in Schönschrift mit Kalligraphiestift ab und mach noch eine persönliche Zeile wie bereits vorgeschlagen dazu. Dann noch ein paar kleine "Zeichungen" und gut

3

Liebe XY,

vielen lieben Dank für das tolle Geschenk, das du xy/uns gemacht hast.
xy/wir haben uns riesig darüber gefreut.
Sobald die Situation es wieder zulässt, werden wir uns persönlich bei dir dafür bedanken und dich dabei mal wieder so richtig in den Arm nehmen.
Bis dahin danken wir dir auf diesem Weg.
Bis dahin, bleib gesund und fühl dich gedrückt!

Deine xy

4

Du kannst auch schreiben, was du gefühlt und gedacht hast, als du das Geschenk erhalten hast.

.... freuen würde sich die Dame aber bestimmt über ein aktuelles Foto von deiner Tochter....

5

Ich glaube, ich würde anrufen und zusätzlich eine kleine Sache (das gebastelte deiner Tochter und dazu vllt ein paar Plätzchen) schicken :)

Grade jetzt ist anrufen vllt gut, da grade alte Leute ja sonst fast gar keine Kontakte haben...

Top Diskussionen anzeigen