Was müssen sich eure Kinder vom eigenen Geld kaufen?

Hallo,

ich lese immer wieder Beiträge in denen es darum geht, wie teuer Kinder ab dem Schulalter sind.
Neues Handy, Klassenfahrten etc.
Meine Kinder sind noch nicht so alt, deswegen kann ich da so gar nicht mitreden. Ich denke mir aber oft, kann man das nicht ab und zu vom Geld des Kindes bezahlen? Zum Geburtstag, Weihnachten etc. gibt es oft Geld geschenkt. Wenn ein Kind ein neues Handy braucht, ist es doch legitim dass dies vom Geld des Kindes gezahlt wird?
Klar soll da auch Geld für später übrig bleiben, Führerschein, Auto etc. muss ja auch irgendwie finanziert werden.
Ich kannte das bei mir jedoch so, dass ich für Sachen die ich haben wollte, selbst sparen musste oder mir Geld dazu verdient habe.
Prospekte austragen, Kino Karten abreißen, das waren so meine Jobs. Natürlich erst in dem Alter, als man das durfte.
Mich würde deswegen interessieren, wie das heutzutage so in den Familien geregelt wird.
Viele Grüße

1

Handhaben wir genauso. Notwendige Basis-Dinge werden von uns gekauft (Kleider weil alte zu klein/kaputt), Klassenfahrten, Schulmaterial.. aber das neuste iPhone, der neuste Nintendo Switch, die Nike-Leggings nur weil der Haken drauf ist, muss sie (11) selber finanzieren.

2

Hallo,
Klar wird das Taschengeld oder Weihnachtsgeld etc. für Dinge ausgegeben. Kinder sind in der Summe später trotzdem teuer. Grade der Freizeit Sektor ist teuer. jetzt grade natürlich nicht. Da merke ich schon einen großen Unterschied. Das gilt natürlich nicht nur für meine Tochter sondern auch für mich.

Lg marci

3

Klar... wir sind noch nicht ganz im Handyalter... Sohnemann ist jetzt 6. Nun gab es in der Schule ein Spielzeug was wahnsinnig in war. Da er nicht bis Weihnachten warten wollte, musste er sich das von seinem Geld kaufen.
Es war nicht teuer, aber das war dann doch was, wo ich ausgestiegen bin und halte mich für ziemlich großzügig ;-)

13

Wir haben da den Knackpunkt Oma, die wird leider auch kurz vor Weihnachten schwach und kauft was die Enkelin sich gerade wünscht.
Nach dem Motto „waren ja nur 20€“
Das geht gegen meinen Erziehungsstil, aber was will ich machen. Da redet man gegen Wände...

17

Wow, noch jemand, der so fühlt, wie ich mich aktuell fühle.
Meine Oma sucht nach Geburtsgeschenke z.B. Geschirr und Besteck. Sie muss was kaufen, sonst fühlt sie sich komisch, mit leeren Händen zu kommen.
Geld zustecken für das Sparkonto will sie nicht. #schmoll

Ich habe ihr schon mehrfach gesagt, wir kaufen für unser Baby erst alles ab Januar nach und nach und dann teilen wir gerne der Familie mit, was wir benötigen. Tja, hilft nichts.
Zu Weihnachten, hoffe ich, gibt es ein Anlass darüber zu sprechen, ohne das es zur Unverständnis kommt.

Liebe Grüße
25. SSW#verliebt#huepf

weitere Kommentare laden
4

Hallo

Vom eigenen Geld gekauft wird aktuell spiele die sie sofort möchte und nicht zu Weihnachten oder so gewartet werden kann.

Wir kaufen selbstverständlich Kleidung aber so Sachen wie die neusten Nike Schuhe dann z.b zum Geburtstag.
Schulmaterial kaufen auch selbst verständlich wir so wie wir das Hobby bezahlen und auch das was dazugehört sie tanzt da kommt dann immer mal was für Kleidung dazu.

Das 4 Jahre alte Handy das kaputt geht würden wir ersetzen wenn man einfach so 1 Jahr später ein neues möchte muss sie es selbst bezahlen.
Wir regeln die Handy Geschichte aber oft so das wenn wir uns ein neues kaufen darf sie gerne unseres haben.

Selbst nicht aktuelle Modelle kosten mal kurz 500€ sie darf noch nicht Arbeiten und müsste da ewig drauf sparen.

Ich sag mal so schnick schnack für zwischen durch soll sie selbst kaufen möchte sie aber mal ein Buch oder ein Diamant painting +- 10€ bekommt sie das auch von uns den ich fördere gern alles was ohne Bildschirm funktioniert.

Sie bekam bisher eine Spielekonsole von uns und zwar die Switch das war zum Geburtstag und wurde von der Familie zusammen gelegt.

Zu Weihnachten bekommt sie nun ein iPad warum? Weil wir durch das Homescooling gemerkt haben das es um einiges einfacher ist und ich meins dafür nicht dauernt hergeben will.
Und der Corona Kinderbonus so für uns sinnvoll angelegt ist.

14

Das Diamond Painting musste ich erst mal googeln 😉
Schulmaterial ist auch ein absolutes Muss das die Eltern zahlen sollten. Würde ich auch nicht von Taschengeld erwarten.
Bin gespannt wie es wird wenn sie in die Schule kommt und neue Hobbys etc. dazu kommen.
Hoffentlich bleibe ich bei dem Thema Taschengeld stark 😄

21

Meine Tochter liebt das seit Monaten.

Ich denke die Frage ist eben auch wieviel Geld bekommt das Kind?

Bei uns sind es derzeit 25€

Je nach Interesse wissen wir selber sind 25€ gleich weg.

Die gängigen neuen Spiele kosten alle 50€ Aber wir sind da dann auch hart außerhalb von Anlässen muss sie eben sparen

weitere Kommentare laden
5

" Ich denke mir aber oft, kann man das nicht ab und zu vom Geld des Kindes bezahlen? "

Ja schon, nur bekommen meine Kinder weder Unsummen an Taschengeld noch höhere Geldgeschenke. Kleinere Wünsche bzw Unternehmungen zahlen sie selbst, das heißt sie verfügen gar nicht über besonders viel Geld und ein bisschen sparen für Führerschein o.ä. sollen sie ja auch noch.
Wenn sie also wirklich teurere Wünsche haben, werden die in der Regel von uns zu irgendeinem Anlass finanziert.

6

ich denke da gibt es mehrere wege...

jedes kind hat seinen betrag x für freizeit oder hobbys.

einen großteil verwalte natürlich ich, denn 6jährige können unmöglich mehrere 100 € verwalten.

einen altersgerechten betrag bekommen sie zum üben, das "taschengeld", der dann aber auch zu 100% für nonsens ausgegeben werden darf, also für dinge, für die ich nicht einen cent ausgeben würde. beispielsweise zeitschriften, überteuertes malzeug, bonbons am kiosk usw.

bringt sich meine tochter aber z.B. einen ordner für den schreibtisch oder ein tshirt mit, bekommt sie dafür auch was wieder, denn das hätte ich ihr ja auch gekauft, hätte sie den "bedarf angemeldet" ich würde ihr den betrag, den ich für ein tsshirt ausgeben würde zurückgeben, wenn sie 30€ mehr bezahlt hat, weil unbedingt marke xy drauf stehen muss, muss sie das aber selber tragen.

größere wünsche müssen sie entweder zusammensparen oder eben ansprechen.

das schweißgerät für den 16jährigen habe ich gerne gesponsort, d.h. vorfinanziert und er musste mir nur die hälfte zurückzahlen, immerhin "übt" er damit ja auch für seine ausbildung, (er beginnt ne ausbildung woo das auch gefordert wird bzw eben von vorteil ist) da schieße ich dann gerne was dazu.

dafür bekommt die kleine schwester ihre reitstunden... werden alsa sportliche betätigung vom freizeitbudget verbucht. dinge die absolut sinnfrei sind, also weder lehrreich, sportlich noch sonstwie als sinnvoll zu betiteln sind werden entweder selten genehmigt oder vom taschengeld zusammengespart.

vom taschengeld kaufen die jungs sich meist werkzeug - landjugend eben - und die mädchen tüddelkrams, bastelzeug und klamotten. Haarspangen usw bekommen sie im angemessenen rahmen zurück, denn brauchen tun sie ja welche. ebenso eine gewises quantum shampoo usw. das ich ja dann nicht vom familienbudget kaufen brauche. was sie sich selber kaufen isst aber nicht immer die günstige marke, die ich kaufen würde, und sie müssen dann eben selber drauf legen, nur so lernen sie, ob sich die investition lohnt oder nicht.

einen teil lege ich zurück, damit sie ein sparschwein haben, von dem man eben größere dinge kaufen kann, die das familienbudget nicht mal eben so hergibt. bzw was man als mama auch beleihen kann wenn eben mal saure gurken zeit ist.

7

Das finde ich gut. Der Bruder von meinem Mann (jetzt 16 Jahre alt) bekommt immer ALLES von der Mama gekauft, es gibt nichts was er nicht hat, nicht bekommt oder gar selbst zahlen müsste.
Ein Roller? Klar einen Nagelneuen.
Aber 20 Minuten zur Ferienarbeit damit fahren? Das kann man ihm nicht zumuten!
Allerdings sind die auch Wohlhabend.
Ich komme aus ganz anderen Verhältnissen, deswegen finde ich den Weg gut, wie du es mit deinen Kindern handhabst.

10

wenn man reich ist, kann man die kinder ja auch gerne dran beteiligen, adersrum sollen sie ja trotzdem lernen, mit betrag x auszukommen, eggal wie groß oder klein der ist.

ich kenne leider einige kinder, von eltern "wo es eben geht" und die können selbst mit exorbitantem taschengeld nicht auskommen, haben immer zu wenig.

ich sage ihnen klipp und klar was ich dafür ausgeben kann und will (z.B. ein tshirt für 8€) und dann lasse ich gerne mit mir reden, warum es aber bitte genau dieses für 10 sein muss. ab und an kann ich dann sagen "ok, aber das gibts nicht jedes mal" oder die kleine schwester bekommt den zuschuss dann in bar oder eben was anderes, was normalerweise nicht im "familienbudget" mitgekauft wird, damit es gerecht bleibt.

d.h. allerdings auch, dass ich diese zugeständnisse mal 4 bzw bald mal 5 geben muss, das dürfen die kids auch ruhig wissen. andersrum: wenn ich zu plötzlichem geldsegen komme bekommen die kids ja auch was ab... von der stromrückzahlung gehen wir zusammen schwimmen mit pommes, das fresse ich ja nicht alleine auf. aber wenn in der zeit ne neue waschmaschine dran ist, geht es bene da rein... also man kann das nur möglichst gerecht in der familie verteilen, dass sich keiner benachteiligt fühlt.

und auch wenn man ein großes budget hat, sollte man den kindern mMn nur ein kleines zum "verspaßen" geben, weil ein 12jähriger sondt nie ein gefühl dafür bekommt, wenn er jederzeit alles haben kann. dann lieber was mehr weglegen, dann kan er, wenn er 18 ist, auch gleich ein auto bekommen, und im schlimmsten fall dann selber überlegen, was er damit will. ist bestimmt hilfreicher, als ihn dann davor laufen zu lassen, wenn er merktdass er (noch) nicht das gleiche große einkommen hat wie sein papa...

weitere Kommentare laden
8

Kind 9 Jahre alt.

Es gibt Dinge,die kaufe ich,wenn notwendig. Also alltägliches was gebraucht wird.

Was ich nicht mehr kaufe sind zbsp.diese furchtbaren Kinderzeitschriften. Oder das gefühlt Millionste Plüschtier,Schleim und Zeugs aus dem 1 Euro Laden. Krams wie Schleim,Pupsknete usw.
Ich kaufe 1x die Woche Süßigkeiten. Isst sie es vorher und möchte mehr,weil nicht eingeteilt,muss das Taschengeld ran.

Sie hat inzwischen die Erfahrung gemacht,das es sich nicht lohnt immer alles haben zu wollen und sich selbst geärgert,Geld dafür ausgegeben zu haben. zbsp.oben genannten Schleim.

Geldgeschenke gibt es bei uns vom der Verwandtschaft mit dem Vermerk:
"Ich bin nicht zum Sparen gedacht,kauf mit mir was schönes"
Es ist tatsächlich so das die Verwandtschaft direkt sagt,das mit dem geschenkten Geld nicht gespart werden soll,sondern sie sich Wünsche erfüllen sollen.
Für Führerschein,Auto, Ausflüge uns Co.sind in ihren Augen die Eltern verantwortlich.



Allerdings gibt sie diese Geldbeträge nicht sinnlos aus. Sie weiß das ist sehr viel Geld und fragt dann um Rat.
Dieses Geld legt die erstmal zurück und gibt es nicht sinnlos aus.
Sie hat sich letztens erst vom geschenkten Geld etwas von der Sylvanian Family geholt,was echt nicht billig war. Und spart jetzt auf ein bestimmtes Lego Set.
Auch wollte sie gerne ein bestimmtes Shirt haben obwohl ihr Schrank voll ist auch das hat sie dann selbst bezahlt.

Hat sie das geschenkte Geld ausgegeben, wird davon ein Bild gemacht und an die Verwandtschaft geschickt. Die freuen sich immer,wenn sie sehen was mit dem Geld gemacht wird.

Geld was sie sich selbst erarbeitet hat,damit kann sie auch machen was sie möchte. Aber das ist noch nicht soviel in den Alter.

12

Das haben wir auch so gemacht. Sie hat sich ein neues Bett gewünscht (das Alte war noch voll ok, sie ist die erste die es genutzt hat), der Opa und Uropa haben Geld dazu gesteuert (wohnen 100 km Weg von uns) und dafür gab es ein Foto mit glücklichem Kind und dem neuen Bett 🙂
Dann sieht der Schenkende halt doch irgendwo, was dafür gekauft würde und wie viel Freude das Kind daran hat

9

Ich finde, das hängt davon ab, wie viel Geld das Kind bekommt und wie alt es ist.

Mein Mann hat als Kind kein Taschengeld erhalten, sondern immer etwas zugesteckt bekommen, wenn er etwas Konkretes haben wollte. Er kann überhaupt nicht mit Geld umgehen, weil er es einfach nie gelernt hat.

Ich selbst habe seit meinem dreizehnten Lebensjahr ausreichend Taschengeld bekommen, um alles selbst zu bezahlen. Ich bin immer gut mit dem Geld hingekommen und wenn ich ein neues Handy brauchte, konnte ich es mir kaufen, weil ich immer etwas gespart habe. Meinen Brüdern ging es genau so.

Meine Schwester war immer wesentlich teurer als wir. Sie hatte teurere Hobbys und legt Wert auf Markenklamotten. Diese Sachen hat sie sich zu besonderen Anlässen gewünscht und sich durch Nebenjobs schon früh etwas dazuverdient.

So möchten wir das bei unserem Kind auch handhaben: In der Grundschule und Unterstufe ein kleines Taschengeld, von dem er sich Spielzeug oder Süßigkeiten kaufen kann, danach ein höheres Taschengeld, das auch für Kleidung oder andere wichtige Anschaffungen reichen soll. Wenn er mehr braucht, weil er lieber Adidas als H&M kauft, muss er bis zu Weihnachten oder seinem Geburtstag warten oder sich durch Nebenjobs etwas dazuverdienen.

11

So ist es bei meinem Mann auch, er kann deswegen auch nicht mit Geld umgehen.
Mir ist es wichtig den Kindern zu erklären, wie viel Mama und Papa für die Dinge arbeiten müssen. Dass ein Kind ein Gefühl dafür bekommt, was etwas wert ist oder was man dafür tun muss.

Ich denke ein gesundes Mittelmaß aus das zahlen die Eltern und das muss das Kind/Jugendlicher selbst erwirtschaften bzw. von erspartem bezahlen, ist ein guter Weg.

16

Meine sind da eigentlich auch noch zu jung. Trotzdem merke ich einen deutlichen Unterschied zwischen dem Umgang mit Wünschen und verfügbarem Geld. Während unser großer mit dem zufrieden ist was er hat, im Schreibwarenladen schon immer immun war gegen Zeitschriften mit billigspielzeug, besonderen Radierern, Spitzern, ... ist es mit der kleinen eine riesige Diskussion warum ich ihr jetzt kein glitzerklebeband kaufe. Wenn sie von Oma z.B. Feriengeld bekommen haut es die kleine auf den Kopf. Sie lädt uns damit auch mal alle auf ein Eis ein oder kauft eben irgendwas davon. Der Große steckt es in die Spardose ...
ich denke das wird sich auch weiter so verhalten wenn die Beträge größer sind. Daher werden wir überlegen müssen wie wir das dann mal machen ...

Top Diskussionen anzeigen