Heimreise CH nach De

Hallo zusammen.

Ich habe schon mal gefragt wegen des Besuchs in die Schweiz, an Weihnachten. Der Besuch ist innerhalb der 24h Frist, wo man ja kein Test und keine Quarantäne machen muss.

Nun hat mein Freund aber die Frage, muss man sich dann trotzdem online anmelden für die Einreise aus dem Risikogebiet? Bei diesem Onlineformular...

Als ich da mal reingeschnuppert habe, konnte ich keine Aufenthaltsdauer angeben (habe mich aber nicht komplett durch geklickt!)

Hat jemand Erfahrung?

Vielen Dank!

1

Hallo,

steht auf der Seite (einreiseanmeldung.de) deutlich:

"In den folgenden Fällen müssen Sie keine Digitale Einreiseanmeldung ausfüllen:

• wenn Sie lediglich durch ein Risikogebiet durchgereist sind und dort keinen Zwischenaufenthalt hatten,
• wenn Sie nur zur Durchreise in die Bundesrepublik Deutschland einreisen,
• wenn Sie sich im Rahmen des Grenzverkehrs mit Nachbarstaaten weniger als 24 Stunden in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder für bis zu 24 Stunden in die Bundesrepublik Deutschland einreisen oder
• wenn Sie beruflich bedingt in die Bundesrepublik Deutschland einreisen, um grenzüberschreitend Personen, Waren oder Güter auf der Straße, der Schiene, per Schiff oder per Flugzeug zu transportieren."

Aber: Die Bundesländer haben zusätzliche Regelungen, da unbedingt nachschauen. Vorsichtshalber würde ich trotzdem auf jeden Fall das Papierformular ausfüllen und mitnehmen: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Infoblatt/Anlage_2_Ersatzmitteilung.pdf
So seid ihr vorbereitet falls jemand fragt.

Unbedingt vor Abreise nochmal sowohl die Bestimmungen für Deutschland als auch für die Schweiz nachlesen (Auswärtiges Amt online oder über die "sicher reisen" App). Was heute gilt muss nächste Woche nicht auch noch gelten.

LG

2

Ich lebe und arbeite in der Schweiz und in Deutschland - ebenso mein Partner. Wir werden die nächsten Wochen in Deutschland in unserem Haus verbringen. Bzgl. dem Formular kann ich dir leider auch nicht genau Auskunft geben. Wir haben für uns das so interpretiert, dass wir wegen Verwandtschaftsbesuch ersten Grades, berufliche Aufträge in Deutschland und Sorgerechtsverpflichtungen dieses Formular nicht ausfüllen müssen. Ob das so richtig und okay ist wissen wir nicht. Wir werden es aber auch nicht tun.

Aber:
Wir werden morgen nach Deutschland einreisen und dann bis zum 4. Jan. bleiben. Wir werden weitestgehend in Quarantäne in unser Haus in DE gehen. Wir haben hier gestern einen Test gemacht. Einfach für uns als Sicherheit.

Folgende Ausnahmen von der Quarantäne werden wir machen:
- Ich werde am Samstag meine Kinder für den kompletten Zeitraum zu mir holen - ich habe sie dann 4 Wochen nicht sehen können. (Das darf ich zum Glück ohne Quarantäneverpflichtung).
- Mein Partner wird am 26. seine Eltern sehen. (Das darf er auch ohne Quarantäneverpflichtung)
- Ich und die Kinder wir werden meine Eltern am 26. sehen. (Dürfen wir auch ohne Quarantäneverpflichtung)
- am 29., 30. Dez. und 4. Jan. haben wir Termine in unserem Büro in DE.

Lebensmittel - das haben wir durchgegeben und die Eltern meines Partners werden uns heute den Vorrat für die nächsten Tage ins Haus stellen. Ab dem 28. dürfen wir uns dann wieder selbst versorgen.

3

In welches Bundesland reist ihr zurück und seid ihr zu Familienbesuch da? Wenn ja, welchen Grades?

4

Wir fahren am 26. von Bawü in die Schweiz und am selben Tag wieder zurück.
Es ist meine Mutter, nur halt wäre mein Freund und auch meine Tochter mit dabei.

5

Für den kleinen Grenzverkehr müsst ihr gar nichts ausfüllen. Würdet ihr länger bleiben würde zumindest für dich und das Kind die Befreiung vom Test und Quarantäne bis 72h Aufenthalt gelten. Ab 25h müsstet ihr euch alle anmelden. Das ist Bundesverordnung.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen