Welche Eigenheiten hat/hatte euer Kind?

Hallo!

Ich habe meinen Eltern als Kind immer Tiernamen gegeben (je nachdem wie sie sich benommen haben.) Also z.B. Papa hat diese Woche fleißig gearbeitet, also bekam er den Tiernamen Ameise. Dies wechselte wöchentlich.

Mich würde nun gerne interessieren, welche Eigenheiten eure Kinder so hatten.

LG dorndistel

1

Mein Kind nennt mich Mutz und Mutchen und sagt bis heute zu Mini Mozzarella - Mini MONSTERrella.

Sie isst gerne Apfelschale, und ja, nur die Schale 😅 den Apfel generell aber auch.

Sie spielt wahnsinnig gerne mit Figürchen (Schleich, etc etc) und sagt dazu "Hallo sagen".

2

Auch wenn er ins Spiel vertieft ist, muss er es unterbrechen, sobald ich auf die Toilette gehe. Er klopft dann an die Badezimmertür, bis ich wieder raus komme. Ansonsten ist es kein Problem, wenn ich in ein anderes Zimmer gehe.

Wenn er mir sagt, dass er etwas essen möchte, schmatzt er immer. Ich weiß nicht, ob er ganz sicher gehen möchte, dass ich ihn verstanden habe oder ob er einfach schon so viel Appetit hat.

3

Meine Kinder haben einige Eigenheiten, die ich bei anderen noch nicht beobachtet habe 😅 aber das hat bestimmt jedes Kind.
Kind 1 mag kein Papier. Ich hab ihn gern geärgert und den Stift extra auf das Blatt drauf gelegt 🙃 er hebt das Blatt vorsichtig an, damit der Stift runterrollt und erst dann kann er den Stift nehmen. Er ist bereits 14 und lässt es sich in der Schule nicht anmerken, aber zu Hause sehe ich oft, wie er sich schüttelt, wenn er im Heft blättert 🙈
Kind 2 (9 J.) mag keine Socken - sowie er von der Schule zu Hause ist, zieht er sich die Socken aus, die dann natürlich genau dort liegen bleiben, wo er sie ausgezogen hat 🤨
Außerdem muss er beim Schlafengehen mit seiner Decke eingerollt werden, er muss richtig fest eingepackt sein, damit ihn niemand "berühren" kann. Wer auch immer nachts an seine Füße fassen könnte 🤭
Kind 3 (2,5 J.) schließt alle Türen. Sie mag weder offene Türen noch offene Schränke. Da hatten wir schon mal einen hysterischen Anfall, weil die Nachbarn ihr Tor offen hatten oder die elektrische Tür vom Einkaufszentrum ständig auf geht und sie die nicht zumachen kann.
Überhaupt ist sie ein ziemlicher "Ordnungsfreak". Sie hasst Unordnung, räumt ständig auf - leider oft zu viel, das heißt, sie räumt Sachen weg, die ich eigentlich gerade gebraucht hätte. Während ich den Teig mixe, stellt sie die Kuchenform wieder ins Regal zurück 🤷🏼‍♀️ irgendwie süß, aber manchmal nervig 😅 es erstaunt mich aber oft, was sie mit ihren 2,5 Jahren schon alles erkennt und in Ordnung bringen möchte. Heute morgen, auf den Weg vom Kinderzimmer ins Wohnzimmer, geht sie am Teppich vorbei, dreht um, richtet das umgeschlagene Eck vom Teppich und geht wieder weiter. Kommentarlos, als wäre das selbstverständlich. Das sind so kleine Handgriffe, die man den ganzen Tag beobachten kann. Zahnpastatube vom großen Bruder zumachen, Schuhe in die Reihe stellen, Stühle zum Tisch schieben, Vorhang richten ... selbst das schief aufgehängte Geschirrtuch am Backofen bringt sie in eine schöne Position 🤭wenn ihr das bleibt, wird es ihr zukünftiger Mann nicht so leicht mit ihr haben 😅

8

Ich verstehe deinen Sohn so gut 🤣 ich finde Papier auch ekelig zum anfassen.. Zeitungspapier am schlimmsten. Prospekte gehen. Und am allersxhlimmsten sind holzstäbchen am Eis oder als löffel/gabel. Dieses gefühl im Mund 😱😱 mich schüttelt es beim Schreiben 🤣🤣 lass ich mir aber alles auch nicht anmerken 😉

9

😅🤣 echt witzig

weitere Kommentare laden
4

Nicht mein eigenes Kind aber mein kleiner Neffe...

Jedes kuscheltier oder Tuch was er hatte, musste diesen Zettel (auf dem draufsteht ob und wie es gewaschen werden darf) dran haben, damit er zum schlafen daran reiben seine Finger reiben kann. 🙈Anders ist er nicht eingeschlafen.... Er ist heute 7 Jahre alt und es ist immer noch so 🥰

5

Das machen bei mir beide Kinder, ein Drama als an ihrem Teddy der Schnipsel abgenutzt war und sich aufgelöst hatte. Nun muss der Fuß vom Teddy leider leiden und ich die Löcher die sie rein geschnubbelt hat regelmäßig flicken 🤣

Mein kleiner hat ein Krokodil als kuscheliger, den haben wir vorsorglich mal.doppelt gekauft, falls einer in der kita bleibt oder so...

Pustekuchen, er erkennt sogar im Halbschlaf mit geschlossenen Augen am Schnipsel welcher es ist. 🙈

6

Haha super 😂

Ja meine Schwester hat tatsächlich, wenn eins so abgenutzt war, eines vonihren Klamotten abgetrennt und an den Gegenstand mit dem abgenutzten Zettel dran genäht 😂😂

Kinder sind schon super lustig manchmal 🙈

weiteren Kommentar laden
10

Mein Sohn ist gerade erst 1 Jahr alt geworden und eine besondere Eigenheit hat er bereits. Er liebt Deckel. Er kann nicht weiter essen, wenn auf dem Esstisch eine offene Flasche steht. Da MUSS der Deckel drauf! #rofl

Ich habe als Kind ein Problem damit gehabt, wenn im Schwimmbad der Rasen gemäht wurde. Ich hasste es, wenn das gemähte Gras an meinen nassen Füßen klebte. Lieber stand ich schlotternd so lange rum, bis meine Füße trocken waren und erst dann lief ich zu meinem Platz.

Mein Bruder hasst Mehl. Er gruselt sich regelrecht, wenn er Mehl anfassen soll. Trotzdem backt er ganz gerne 🤷‍♀️.

14

Unser Jüngster hat wahnsinnig viele Eigenheiten. Er ist gerade 8 geworden.

Er isst nur trockene Lebensmittel. Reis ohne Soße, auf Brot und Brötchen höchstens Margarine. Jetzt gerade isst er zum Nachtisch eine Schale Paniermehl. Haben wir keins, dann legt er Brötchen auf die Heizung und reibt sie nach dem Trocknen mit der Vierkantreibe selbst.

Kleidung wird nur getragen, wenn sie richtig riecht. Damit meint er nicht sauber, sondern einen ganz speziellen Geruch. Es ist nicht mal vom Waschmittel abhängig. Er kann es nicht anders beschreiben, also nennt er es Geruch.

Im Bett wältzt er sich immer zwischen Spannbettuch und Matratze. Erst dann kann er schlafen. Auch, wenn er nachts zu uns kommt wird so lange rumgewerkelt, bis er passend liegt.

Er sagt, dass er Strom in den Wänden hören kann und kann auch zeigen, wo Leitungen liegen. Deshalb haben wir auch einige Möbel umräumen müssen. Ihn hat da was gestört.

Und er hat ein Gedächtnis wie ein Elefant. Wenn ihn was interessiert. Er hat mal in der Stadt den gleichen Salzstreuer gesehen wie Meister Eder ihn bei Pumuckl hat. Auf solche Dinge achtet er unheimlich und nimmt jede Kleinigkeit wahr. Er kennt auch die Reihenfolge der Planeten. Die Wochentage kann er jetzt in der zweiten Klasse noch nicht, die sind ihm egal.

19

Wow, das sind ja besondere Eigenschaften.
Hört sich nach nem klugen Kerl an ;)

15

Nr. 1 kräuselt immer die Nase und kratzt sich im Nacken, wenn er über etwas nachdenkt.
Nr. 2 faltet Bonbonpapier längs zusammen, bis es ein langer, schmaler Streifen ist, und knotet es dann zusammen.
Nr. 3 hätte am liebsten immer Musik an. Auch wenn sie etwas völlig anderes macht.
Nr. 4 ordnet alles Essen auf ihrem Teller genau und isst immer abwechselnd von allem, aber nach Möglichkeit die verschiedenen Bestandteile getrennt: Eine Gabel Reis, eine Gabel Möhren, ein Stück Fleisch. Auch der Salat wird strikt getrennt: Ein Blatt, ein Stück Gurke, eine Tomate…
Nr. 5 liebt Röcke und Pink. Aber wehe dir, du bietest ihm ein Oberteil mit Blumen an. Er ist doch kein Mädchen. Außerdem betet er vor jedem Essen. Auch, wenn er Gummibärchen oder einen Stück Schokolade bekommt.
Nr. 6 dreht sich im Schlaf immer um die eigene Achse. Morgens liegt er immer mit dem Kopf am Fußende. Und er singt sich immer selbst in den Schlaf, schläft aber nicht ein, wenn wir singen.
Nr. 7 beobachtet gründlich, und dann macht er alles nach. Dabei ist er sehr beharrlich.

16

Hallo,

meine 9jährige hasst Schlüssel und Reißverschlüsse. Sie mag den Geruch von Schlüsseln nicht und beginnt dann zu würgen. Der Zipper vom Reißverschluss sollte idealerweise mit Kunststoff ummantelt sein, das ist Kaufkriterium.

Jeden Abend macht sie einen Wohnungscheck und sucht in jedem Schrank, in Nischen und unter den Möbeln nach versteckten Messermördern. Dabei springt sie einen festgelegten Weg aus Fliesen und Teppichen und geht auch zurück, wenn sie mal daneben springt.

Sie geht grundsätzlich vorm Verlassen des Hauses zur Toilette, auch wenn sie 5min vorher noch war. Sie muss auch die letzte sein, die zur Toilette geht. Wenn nach ihr noch jemand geht, muss sie noch mal.

Irgendwie schräg und leicht zwangsgestört, aber hier ist sie ja in guter Gesellschaft, nach dem, was ich hier gelesen habe.

20

Mein 8jähriger Sohn möchte auch Schlüssel und Reißverschluss nicht anfassen (außer der Reißverschluss ist mit Kunststoff ummantelt). Außerdem kostet es ihn deutliche Überwindung Münzgeld anzufassen

Top Diskussionen anzeigen