Stiefkind

Ich komme mit meinen Stiefkind das eine Woche bei uns (Partner, gemeinsames Kind, ich) lebt und eine Woche bei der Mutter nicht gut klar, da es viele Dinge tut die nicht in Ordnung sind und der Charakter zu wünschen übrig lässt (Respekt, Anstand, Diebstahl und Schlimmeres) und der Vater ist überfordert. Null Vorbild für unsere Kleine. Es geht mir hier aber um etwas anderes...

Unsere gemeinsame Tochter soll für die Wand in der Kita ein Familien Foto mitbringen. Nehme ich nun eines von ihr mit Papa und Mama oder plus Halbbruder? Bezug hat er sogar eher zu einer Oma als zum Halbbruder. Ich möchte aber keins mit Großeltern denn die anderen Eltern haben auch nur eines mit Eltern.

Siehe Umfrage ...

Danke

Foto mit Halbbruder?

Anmelden und Abstimmen
38

Hallo! Ich bin auch Patchwork-Mama. Ich verstehe dich. Du hast dich in den Mann verliebt und nicht in das Kind. Und dieser Umstand macht es jetzt umso schwieriger mit dem schwierigen Verhalten deines Stiefsohnes klarzukommen. Ich habe lange Rücksicht genommen auf ‚seine Kinder‘ und bin selber auf der Strecke geblieben. Meiner Meinung nach gibt es nur Verlierer in einer solchen Patch-Work Konstellation, weil alle Betroffenen andere Bedürfnisse haben. Jemand bleibt somit immer auf der Strecke. Vielleicht geht es bei dem Foto- Thema viel mehr darum, dass du dir vermutlich mehr Zeit mit deiner eigenen Familie wünschst und dein Stiefsohn in deiner Wahrnehmung immer ein ‚Eindringling‘ bleiben wird, der euren Familienfrieden stört!? Wäre das möglich? Und diese auswegslose Situation ist einfach frustrierend... Ich verstehe dich!
Steh zu dir und deinen Gefühlen, sonst gehst du irgendwann kaputt daran.

43

Danke!

47

Ich komme da einfach nicht raus und es ist so schlimm weil ich in so hohem Maß zurückstecken muss. Selbst bei krassen Probleme bei mir Jobverlust, Krankheit etc geht es nur um dieses Kind und selbst das gemeinsame Kind steht hinten an

weitere Kommentare laden
1

Selbstverständlich mit dem Bruder. Es sind Geschwister, wenn auch "nur" halb.

Ich möchte noch kurz anmerken, dass es auch nicht die Aufgabe des Bruders ist, ein Vorbild zu sein.

2

Versuche es aus der Sicht Deines Kindes zu beantworten.

Natürlich hat Dein Kind ein Geschwister!

Wenn das Stiefkind wochenweise bei Euch lebt, dann habt Ihr doch mindestens genauso viel Einfluss auf die Erziehung wie die Mutter 🤷‍♀️

4

Ja ich sehe es aus meiner Sicht und es ist nicht mein Kind. Und meine Kleine sieht ihn nur alle 2 Wochen. Er hat eine Mutter hängt aber mit mir, meinem Partner und unserem Kind an der Wand von unserem Kindergarten. Grrr. Er gehört für mich nicht zu unserer neuen Familie sondern zu der alten Familie meines Partners. Und scharf auf ein Familien Foto für den Kindergarten war er auch nicht.

8

Musst dann also die Reihenfolge auf dem Foto ändern:

Du - euer Kind - Vater - Stiefkind.

Auch Sicht des Mannes gehört das Kind dazu.
Auch Sicht kleinen Kindes gehört das Kind dazu.
Nur Du hast ein emotionales Problem.
Vermute mal es war nicht überraschend dass Dein Partner ein Kind hat und du wusstest in welche Konstellation Du Dich begibst.... 🤷‍♀️

weitere Kommentare laden
3

Das ist ihr Halbbruder und damit Blutsverwandt - klar gehört er zur Familie.

Ich selber komme auch mit meiner Stiefmutter nicht klar - was aber klar an ihr liegt. Sie ist sehr eifersüchtig auf mich. Es gibt da immer zwei Seiten. Vielleicht gehst du mal in dich. Du klingst sehr lieblos was ihn angeht.

5

Aber nicht zu meiner Familie:-(

16

Gehst du in den Kindergarten oder deine Tochter? Darum geht es doch, nicht darum wer zu DEINER Familie gehört.

Im übrigen würde mich schon interessieren, inwiefern du immer zurückstecken musst.

weitere Kommentare laden
7

Ich würde es ohne Halbbruder machen, ausser sie will es unbedingt mit ihm.

14

Warum würdest du es ohne machen? Sie ist zu klein um zu entscheiden

32

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

weitere Kommentare laden
15

Also ich bin froh, dass mein Partner das nicht so sieht wie du. Meine beiden Kinder gehören zu meiner und jetzt unserer Familie. Im Dezember erwarten wir unser erstes gemeinsames Kind und es wird genauso ein Geschwisterkind der beiden anderen sein. Da machen wir keine Unterschiede!

Und dass mein Partner wegen meiner Kinder manchmal zurückstellen muss, finden wir beide ganz normal. Er wird auch bei seinem eigenen Kind zurück stecken müssen. Manchmal sind die Bedürfnisse der Kinder einfach wichtiger als die der Erwachsenen!

Dein Stiefsohn tut mir leid. Seine Familie ist zerbrochen und zur neuen Familie seines Vaters soll er nicht dazu gehören. Wir unendlich traurig! 😢

25

Wenn dein Partner seinen job verlieren würde oder der vater eine schlimme Krankheit bekommt und du nie wegen deines Kindes mit ihm reden oder ihn umarmen würdest ist das für mich: immer zurück stecken

29

Das Kind ist ja nur alle 2 Wochen da. Was hindert dich daran in der Woche, in der es bei der Mutter ist, deinen Mann zu umarmen??🤔

weitere Kommentare laden
17

Auf jeden Fall MIT Halbbruder!! Da überlege ich doch gar nicht. Er gehört zur Familie - ja, zu DEINER Familie, denn er ist der Bruder deiner Tochter und lebt jede 2. Woche bei euch.

Ich erwähne es so gut wie nie, weil es nicht erwähnenswert ist - aber mein Mann ist auch nur der leibliche Vater unserer Jüngsten. Die zwei Jungs hab ich in die Beziehung mitgenommen. Wir nennen sie nicht "Halbbrüder" sondern "Brüder". Mein Mann sieht diese zwei Chaoten genauso als seine Kinder an, wie seine Tochter. Auch meine Schwiegereltern machen da absolut keine Unterschiede. Wir gehören zusammen - sind eine Familie.

Du wusstest doch bestimmt schon vorher, dass dein Mann bereits ein Kind hat. Probleme finden und lösen, gemeinsam daran arbeiten - nicht einfach "abschieben"!!!

18

Egal wo, ich lese nur halb halb halb... Nicht zu eurer Familie gehörend...

Was bist du dann bitteschön?

Da fällt mir nur "Ersatz" ein, denn dein Mann hatte ja schon eine Familie.

Das Kind deines Mannes gehört zu eurer Familie, ob es dir passt, oder nicht. Er lebt auch zur Hälfte bei euch.

Er gehört definitiv dazu.

Selten so eine garstige Stiefmutter erlebt...

19

Als Stiefmutter muss ich dir sagen wie entsetzt ich bin.
Mein Mann hätte mich nie zu seiner Partnerin gemacht.
Wirkt alles so lieblos.
Beschämend

26

Er lässt mich mit Sorgen allein und hat kein ohr selbst wenn es mir dreckig geht wegen des Kindes. Erst dadurch empfinde ich so negativ

35

Ihr habt ein Eheproblem dafür kann der Junge nichts!

Der Junge ist nicht das Problem....

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen