Silopo - ich bin stink wütend

Ich bin stink wütend auf meinen Mann und muss das hier Mal los werden.
Er hatte gestern Besuch von einem Kumpel, einige Jahre jünger und noch keine Kinder oder Familie in Sicht. Als unsere Kinder im Bett waren hat er sich mit besagtem Besuch die Kante gegeben. Ich bin relativ früh ins Bett, mir ging es nicht so gut, habe die beiden aber immer mal wieder im Wohnzimmer gehört. Irgendwann nach 1 Uhr ist der Besuch dann nach Hause und mein Mann ins Bett. Heute früh war dann nichts mit ihm anzufangen. Er war total verkartert und nicht aus dem Bett zu kriegen. Ich habe also mit beiden Kindern alleine gefrühstückt und uns dann fertig gemacht um raus zu gehen. Als ich meinen Sohn von seiner Krabbeldecke aus dem Wohnzimmer geholt habe fällt mir ein kleines Döschen mit Marihuana in die Hände. War zwar nur noch wenig drin, aber trotzdem ein No-Go. Also ehrlich, er hat zwei Kinder. Die Große ist 3 der Kleine 6 Monate alt. Beide hätte aus Neugier dieses Döschen in die Hände kriegen können... Ich will mir das gar nicht weiter ausmalen. Aber Hallo wie verantwortungslos ist das denn bitte 😠
Nicht genug, dass er sich so abschließt, das am nächsten Tag nichts mit ihm anzufangen ist, dann lässt er auch noch Drogen unter dem Wohnzimmertisch liegen.
Als sein Kumpel das letzte Mal hier war habe ich morgens eine halbe volle Dose mit einem alkolischen Mischgetränk auf dem Tisch gefunden. Auch interessant für eine 3jährige...
Seinem Kumpel will ich das gar nicht anlassten, dessen Kinder sind es ja nicht. Aber wenn der Besuch gegangen ist räumt man doch eben die Getränke, und was weiß ich noch, weg. Am nächsten Tag stehen unsere Kinder früh auf und zumindest die Große ist auch alleine im Wohnzimmer bevor wir überhaupt richtig aufgestanden sind.

Ich habe heute unseren Tag, inklusive geplanten Ausflug, alleine mit den Kindern gemacht. Schöner Familiensonntag 😠 während mein Mann auf dem Sofa oder der kloschüssel abgehangen hat...
Als ich nach Hause kam hat er tatsächlich die Dreistigkeit zu jammern, darauf bin ich aber gar nicht eingegangen.
Ich hoffe dass ins Bett bringen der Kinder klappt heute wenigstens einigermaßen.

Danke fürs lesen.

1

Gras, Alkohol oder andere Drogen rumliegen lassen, geht natürlich gar nicht. Das ist sehr verantwortungslos und ich verstehe deine Verärgerung.

Dass er einen Kater hat und deshalb nichts mit euch unternimmt, finde ich nicht grundsätzlich schlimm, solange es nicht ständig vorkommt. Jedoch hattet ihr einen Ausflug geplant. Da würde ich von einem erwachsenen Menschen erwarten, so vorausschauend zu denken, dass er nicht ausgerechnet am Abend vorher übertreibt.

2

Puh, da hätte ich wohl schon morgens angefangen, ihn zu quälen. Erstmal hätte ER den Mist wegmachen dürfen und wenn er auf allen Vieren gekrochen wäre...

Und der Teil mit den Drogen wäre für mich ein Grund gewesen, ihn raus zu schmeißen. Damit habe ich nix am Hut.

3

Sich so Adermaßen abschießen... muss nicht sein. Also ich bin so: wenn ich weiß, dass mein Mann abends plant loszugehen bzw zu trinken mit Kumpels alleine, dann rechne ich damit, dass er am nächsten morgen verkatert ist. Wenn ich das aber nicht weiß bzw es nicht abgesprochen ist so wie bei euch, bin ich auch sauer. Vor allem wenn am Folgetag etwas ansteht. Das schonmal dazu...

Viel schlimmer: Alkohol und Drogen rumliegen lassen im WZ ist wirklich UNMÖGLICH wenn man Kleinkinder und Babys im Haus hat! Ich würde dem Mann einen husten... Wie kann ein erwachsener Mann SO verantwortungslos sein?!
Ich hoffe sein Kater war außerirdisch. Jammern hätte er bei mir mal anfangen sollen 😅 ich glaub ich spinne.
Ich wäre extrem sauer. Kann dich zu 10% verstehen!

6

Ich denke mal, Du verstehst sie zu 100 % ???? 10 wären ein bissl wenig, ich kann sie nämlich auch voll verstehen, dem Typen hätte ich zu seinem Kater ganz sicher noch einen Tinnitus verpasst. Das Dreckszeug rumliegen zu lassen, ist eine Riesensauerei.
LG Moni

10

100% 🤣🙈 danke fürs verbessern. ☺️👍

4

Hallo,

ich weiß gar nicht, was ich nettes dazu schreiben soll... Ich kann mit Männern, die sich so volllaufen lassen, dass sie am nächsten Tag einen Kater haben, so gar nichts anfangen. Aus dem Alter sollte man mit eigenen Kindern raus sein. Ich hätte meinem erwachsenen Mann auch ganz sicher nichts hinterhergeräumt, sondern ihn unsanft aus dem Bett befördert.

Der Teil mit den Drogen ist ein absolutes NoGo und für mich ein Trennungsgrund. Du scheinst ja aber wenig überrascht zu sein und erwartest lediglich, dass er seine Drogen außer Reichweite packt #gruebel

Dein Mann war ganz sicher schon vor den Kindern so. Ich kann total verstehen, dass du wütend bist, aber hast du wirklich erwartet, dass sich dein Mann ändert sobald er Kinder hat?

LG

8

Also normal ist das nicht für meinen Mann. Ich kenne ihn als gedankenlos und unorganisiert. Auch das er ab und zu kifft ist mir bekannt. Aber das er sich regelmäßig vollaufen lässt ist nicht der Fall. Eigentlich hat er auch ein sehr gutes Gefühl für seine Grenze, wenn dann kommt es mal vor, dass er morgens etwas abgeschlagen ist. Keine Ahnung wann er das letzte Mal einen richtigen Kater hat.
Es macht mich irre wütend, dass wir den Tag anders geplant hatten und er unsere Kinder in so Gedankenlos in Gefahr gebracht hat.

Ach ja hinterher geräumt habe ich ihm nichts. Im Wohnzimmer befand sich heute morgen nur eine leere Bierflasche und das vergesse Döschen. Beides habe ich natürlich mit einem Griff aus der Reichweite der Kinder gebracht.
Grundsätzlich habe ich meinen Mann heute links liegen lassen. War mir egal was er den Tag über so treibt....

5

Rumliegen lassen geht gar nicht, wenn Kinder im Haus sind. Sich so abschießen, dass man zum Wegräumen nicht mehr in der Lage ist, auch nicht.
Sonst finde ich das ganze nicht so tragisch, sofern es nur selten vorkommt, regelmäßig aber untragbar.

7

Dass er sich mal mit seinem Kumpel die Kante gibt und am nächsten Tag verkatert ist - ok. Solange das nur sehr selten vorkommt wäre es für mich ok.

Dass er sich so sehr die Kante gibt, dass er es nachts nicht mal schafft, zumindest den Alkohol und die Gläser wegzuräumen - das wäre mir zu viel.
Trinken ja, mal zu viel trinken ok, aber nicht in so einem Zustand saufen, dass man nicht zurechnungsfähig ist.

Und das mit den Drogen wäre für mich ein Grund gewesen, ihn morgens zu wecken, ihn ne Tasche packen zu lassen und ihn rauszuschmeissen.
Drogen (Jaja ich weiß, auch Alkohol ist eine Droge, aber ich meine jetzt illegale Drogen) sind für mich absolut inakzeptabel und ich würde es nicht tolerieren, wenn mein Mann diese konsumiert.

Dein Text liest sich so, als dass du vor allem wütend bist, weil er die Dose im Wohnzimmer vergessen hat. Du scheinst nicht überrascht, dass er welche besitzt.
Da muss ich leider sagen, wenn du dir nen kiffenden Mann als Kindsvater ausgesucht hast, dann solltest du dich jetzt auch nicht beschweren, wenn das Zeug irgendwo rum liegt.

9

Der Besuch dürfte nicht mehr zu uns nach Hause kommen. Wenn er immer dieses Zeug anschleppt.

11

Woher weisst du, dass es der Besuch mitgebracht hat?

18

Ich hatte es angenommen.
Ich wusste nicht, dass Kiffen für den Vater normal ist.

12

Dass man bestimmte Dinge niemals in Greifweite von kleinen Kindern stehen lassen, ist ja eigentlich klar, egal ob Alkohol, Drogen, Kloreiniger, Messer oder sonstwas.

Leute ohne Kinder denken nicht unbedingt daran, weil sie es nicht gewohnt sind.
Hat es denn evtl. der Besuch liegen gelassen und dein Mann hat es gar nicht mitbekommen, um es außer Greifweite zu bringen?

Eine (Bier)Dose AUF dem Tisch hätte allerdings auffallen müssen, aber nicht eine kleine Dose, die vielleicht runtergefallen ist.
Wer guckt schon unter den Tisch? Oder sucht die halbe Wohnung nach irgendwas ab, was ein besuch evtl. liegen lässt?

*Beide hätte aus Neugier dieses Döschen in die Hände kriegen können... Ich will mir das gar nicht weiter ausmalen.*
Wenn nur noch ein ganz wenig drin war, wäre nicht viel passiert, bzw. wären die Kinder nicht gleich gestorben. Da werden Kindern echt ganz andere Medikamente gegeben, die viel schlimmer sind.

16

Nein besagtes Döschen stammte von meinem Mann. Er hat auch nur dieses eine kleine, wie gesagt kifft er ja nur selten und braucht daher nicht viel. Hätte er oder sein Besuch eine Schachtel Zigaretten unter den Tisch fallen lassen, hätte er die ja auch aufheben müssen.
Ich finde in einem Gemeinschaftsraum (Wohnzimmer) kann man, nein muss man, den Raum so hinterlassen, dass alle Familienmitglieder ihn gefahrlose nutzen können.

21

*Ich finde in einem Gemeinschaftsraum (Wohnzimmer) kann man, nein muss man, den Raum so hinterlassen, dass alle Familienmitglieder ihn gefahrlose nutzen können.*
Ja, das sehe ich auch so, keine Frage.
Er sollte nicht so achtlos sein.

13

Blöde Frage... Wird bei euch im Wohnzimmer geraucht?!

Ich weiß, das tut hier grade wenig zur Sache... Aber ich bin ja Komplett-Abstinenzlerin & wo mein Mann herkommt ist ist kiffen... nennen wir es mal gesellschaftstauglich.

Wenn da in einem Zimmer geraucht wurde, reicht es bei mir als Nicht-Gewöhnte, wenn ich mich da ne Stunde oder zwei drin aufhalte, um meine Laune merklich anzuheben ☺

Daher meine Frage... Auch wenn wir in der Heimat meines Mannes sind, gilt Rauchverbot in Räumen, in denen ich mich aufhalte. Für Räume mit Anwesenheit von Kindern doppelt und dreifach...

Ihr braucht dringend Hausregeln. Die gelten auch für Gäste.

PS: da das Ferienhaus auch noch von anderen Verwandten gelegentlich mitgenutzt wird, muss ich im Urlaub regelmäßig ausrasten, um diese meine Regeln durchzusetzen...

15

Nein bei uns wird nur auf dem Balkon geraucht, egal was.

Top Diskussionen anzeigen