War das übertrieben von mir?

Guten Morgen Zusammen

Irgendwie plagt mich doch ein schlechtes Gewissen...

Wir haben vier Kinder- bald 12 J., 3,5 J., fast 2,4 J. und unser Zwergi von in drei Tagen 10 Monate alt.
(Von gestern zu heute zusätzlich zwei Neffen von meinem Mann hier, also 6 Kinder)
Mein Mann hatte gestern wieder Kegeln, um 19 Uhr war er weg.
Gestern im Laufe des Tages wurden die zwei kleinen krank- erkältet mit niesen, husten, Nase laufen aber kein Fieber.
Trotzdem wurde es gegen Abend für die kleinen natürlich viel.
Im Wechsel haben die zwei geweint und geschrien.
Zwischenzeitlich hatte ich beide immer wieder auf der Couch. Hatte die kleine genießt oder gehustet, wurde Baby wach und umgekehrt.
Dann stand plötzlich der kleinere Neffe (8) gegen 22:30 Uhr mit Nasenbluten unten.
Hab ihn versorgt, und dann war Baby wieder am schreien.
Kaum war er ruhig, war die kleine wieder am weinen...zwischendurch noch nach dem Neffen gesehen, was die Nase macht...
Irgendwann nach elf konnt ich nicht mehr und habe meinen Mann angerufen, dass er zurück kommt..
(Ich schlafe sehr wenig, unser Baby braucht sehr viel Körperkontakt und und sobald er bei mir schläft ist meine Nacht vorbei, ich komme maximal auf 3 Stunden Schlaf pro Nacht)
Das tat er auch, aber, weil ich hier nicht klar kam, hab ich ihm den Abend versaut......
Mein Mann hat dann die Nacht mit der kleinen im Ehebett verbracht und ich mit Baby auf der Couch..
Die Nacht war von wühlen, weinen, husten, niesen, schnoddern, Flasche und erbrechen geprägt....
Wenn dann noch die kleine auch noch hier unten gewesen wäre...hätt ich nicht geschafft....wenn ich hier selber lese was ich schreibe..weiß ich nicht was ich denken soll....übertrieben? Unfähig? Oder doch gerechtfertigt den Papa nach Hause zu holen...?

Die zwei liegen noch im Bett, während Baby und ich seit 05:45 Uhr komplett auf sind....und ich fertig.....

Musste mal raus.....

Danke

6

6 Kinder, 3 davon nicht fit, 2 die nicht deine eigenen sind und du hast ein schlechtes Gewissen, weil dein Mann "nur" 4 Stunden Kegeln gehen konnte?! 😳 Hat dein Mann denn ein schlechtes Gewissen, weil er dich mit dem Lazarett allein gelassen hat?

12

Ich bin auch eher fassungslos. Welche kaputte Gesellschaft ist das, wo Frau sich selber!! ein schlechtes Gewissen wegen so was macht, der Mann aber selbstverständlich den ganzen Abend seinen Spass hat ?
Ich würde nie im Leben alleine auf 6 Kinder aufpassen, wenn es auch anders geht.

17

>>>Welche kaputte Gesellschaft ist das<<<

Was hat das mit der "Gesellschaft" zu tun? #kratz

weitere Kommentare laden
1

Muss korrigieren:

Mein Gefühl ist, weil ich hier nicht klar kam, hab ich ihm den Abend versaut.

Er hat es nicht gesagt, sondern mein Gefühl ist es...

7

Du brauchst überhaupt kein schlechtes Gewissen haben.
Ich hätte bei so einer Konstellation wahrscheinlich meinen Mann gebeten gar nicht zu gehen😄

8

Genau. Ich wäre auch nicht mit 6 Kindern alleine geblieben, davon zwei Besucherkinder. Du hast ihm nichts versaut.

2

Das klingt nach einem echt anstrengenden Abend/Nacht. Ich finde du hast ziemlich lange durchgehalten und deinem Mann ja doch einige Stunden einen freien Abend ermöglicht. Wenn du 6 Kinder zu Hause hast und 2 davon krank, muss ich ehrlich sagen hätte ich von meinem Freund erwartet zu fragen ob es überhaupt geht, dass er weg fährt. Kinder sind mach meiner Meinung ja schon eine gemeinsame Aufgabe...
Natürlich ist es gut wenn jeder auch mal freie Stunden/Tage/Abende hat, aber wenn es gerade zuviel wird dann ist das so und gegenseitige Unterstützung ist angesagt.
Hat dein Mann gesagt, dass du ihm den Abend versaut hast oder ist das dein Gefühl?
Du hast da viel geleistet, sei stolz auf dich als Mama!

4

Danke für deine Antwort.

Nein, das ist mein Gefühl, er hat es nicht gesagt.
Mach mir halt selber ein schlechtes Gewissen....

Dankeschön

19

Ich hätte meinen Mann auch zurück gepfiffen. Mit 6 Kindern, 2 davon krank und ein Baby darf man das😉

Ein schlechtes Gewissen hätte ich nicht.
Du hast ihn gebraucht. Er kam heim. Alles gut!

3

Ich finde es vollkommen gerechtfertigt, dass du deinen Mann gebeten hast, heim zu kommen. Du bist doch auch nur ein Mensch und auf 6 Kinder aufzupassen, von denen auch noch 2 kränkeln ist garantiert sehr anstrengend. Vor allem wenn dann immer mindestens eines ein anderes weckt.
Mach dir keinen Kopf, ich denke dein Mann versteht das schon.

5

Dankeschön

Immer dieses schlechtes Gewissen...und das Gefühl, versagt zu haben...

16

Das liegt aber wohl eher, an deinen Anspruch an dir selber, der scheint sehr hoch zu sein.

Wie du liest, hätten die meisten von uns, den Mann daheim gehalten.

Mach dir bitte mal Gedanken darüber, was du tatsächlich in Zukunft dir zumuten willst. Und sei auch ehrlich deinem Mann gegenüber. Ob er da nicht nachgedacht hat oder du ihm gesagt hast, du packst das, weiß ich nicht.

Fazit dazu: 6 Kinder, wovon das eine schlecht schläft und 2 nicht deins sind muss keiner packen, ok?? 😘

9

Du hast gar nichts falsch gemacht. Mein Mann wäre in der Situation noch nicht mal auf die Idee gekommen, zum kegeln zu gehen. 6 Kinder, davon 3 nicht fit? Er hätte direkt abgesagt. Wahnsinn, was du da gestern geleistet hast.
Wäre es andersrum, du wärst unterwegs gewesen und dein Mann hätte 6 Kinder zuhause gehabt und dich angerufen, hättest du dann das Gefühl, er hätte dir den Abend versaut? Kinder haben nun mal Priorität.

Sprich am besten mit deinem Mann, so kann man natürlich nur spekulieren.

10

Ich wundere mich eher wieso du es zulässt dass dein Mann sich vergnügt, obwohl mehr Arbeit ansteht und es SEINE Neffen sind. Außerdem hätte ich die Eltern dieser 2 Kinder angerufen.

11

Guten Morgen erstmal😉
Also ich finde nicht das du übertrieben hast bei zwei Besucher Kindern und zwei von deinen die krank sind hätte ich meinem mann gesagt das er bitte zuhause bleiben soll. Und zusätzlich hätte ich wahrscheinlich die besucherkinder nach hause geschickt denn zwei kranke zwerge sind eindeutig genug stress für 2 Erwachsene 😪
Ich hoffe du kannst die nächste Nacht ein wenig Schlaf nachholen und gute Besserung an deine Mäuse

13

Ich bin ehrlich gesagt, etwas schockiert davon, das du ernsthaft diese Gedanken hast.

Frage mich aber gleichzeitig auch, warum man sich zusätzlich dann noch 2 Kinder ins Haus holt, wen man weiß das der Mann Kegeln geht und das kleine eher mäßig schläft. Muss man sich soviel auf einmal zumuten??

Zum Thema, mein Mann wäre niemals Kegeln gegangen, hätte ich Full House gehabt.

15

Naja, wir sind eine Familie und da nehmen wir gegenseitig schon mal die Kinder, vor allem wenn die Eltern eingeladen sind.
Tags vorher waren unsere Kinder auch noch nicht krank, als ich mit der Mutter die Betreuung vereinbart habe.
Zudem sind die Neffen sehr umgängliche Kinder und schaffe mir mit ihnen in der Regel nicht "zusätzliche Arbeit."

14

Ich antworte jetzt allgemein

Vielen lieben Dank für eure Antworten.

Dass die Neffen da waren, hatte ich mit der Mutter tags zuvor abgesprochen, da sie eingeladen waren.

Im Laufe des abends wurde es mit unseren Mäusen so schlimm.
Da war der Papa ja schon weg..
Natürlich habe ich heute mit meinem Mann auch schon gesprochen und er sagt auch, dass ich ihm den Abend nicht versaut/kaputt gemacht habe und es gut war, dass ich ihn angerufen habe.
Somit habe ich mir umsonst den Kopf gemacht.
Ich bin meinem Mann sehr dankbar darüber.

27

Also waren ja genau genommen die Kinder schuld, weil sie krank geworden sind. Was wagen die sich eigentlich, wenn Dein Mann schon mal ausgehen kann? Frechheit.

Merkste selber, gell?

Top Diskussionen anzeigen